Archiv des Autors: Jule

Neues aus der Skivereinigung – April 2022

Liebe Skifreundinnen und Skifreunde,

mit der Familienfahrt zum Großglockner haben wir unsere Wintersaison nun abgeschlossen. Blicken wir einmal zurück….was konnten wir durchführen….und was nicht:
Oktober 2021
– In den Herbstferien starteten wir zu Beginn des Winters mit einer Jugendfahrt zum Hintertuxer Gletscher. Die äußerst motivierten Jugendlichen wurden im sportlichen Skifahren unterrichtet und ausgebildet, so dass mir für die Zukunft der Skivereinigung nicht bange wird.
Dezember 2021
– Leider fiel die beliebte Fahrt nach Neustift am Stubaier Gletscher dem österreichischen Lockdown zum Opfer. Da diese Fahrt auch von vielen Übungsleiterinnen und Übungsleitern zur Fort- und Ausbildung genutzt wird, konnten die Lizenzen nicht verlängert werden.
– Aber die traditionelle Familienfahrt über Silvester nach Stegen am Kronplatz führte unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer endlich wieder in den Schnee. Trotz aufwendiger Corona-Schutz- Bestimmungen hatten alle richtig viel Spaß.
Januar 2022
– Sonnige Tage in Italien konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Soraga im Fassatal genießen. Auch wenn die Gruppe diesmal etwas kleiner ausfiel, waren die Skifahrerinnen und Skifahrer begeistert von den Pisten.
– Aufgrund zu geringer Buchungszahlen musste die Fahrt nach Wagrain leider abgesagt werden.
Februar 2022
– Eine sehr große Gruppe freute sich auf das Hotel in Bad Hofgastein und das Skigebiet und wurde erneut nicht enttäuscht. Tolles Essen – kostenfreie Getränke – und das sportliche Skigebiet überzeugte auch diesmal.
– Auch die Traditionsfahrt nach Stegen zum Kronplatz wurde wie üblich zu dieser Jahreszeit veranstaltet. Die Stammgäste kennen den Ablauf ganz genau und genießen die Abfahrten an den sonnigen Hängen.
März 2022
– Endlich konnte die Skivereinigung das neue Hotel in Fügen im Zillertal mit einer kleinen Gruppe anfahren und alle freuten sich, dass die Fahrt auch stattfinden konnte. Das Hotel erfüllte jeden Wunsch und die Pisten waren in kurzen Wegen zu erreichen.
– Seit vielen Jahren fahren wir ein Hotel in Ried im Zillertal an. Auch hier ist das Skigebiet in kurzen Wegen zu erreichen und es haben sich schnell Stammgäste gefunden, die die Nacht zum Tage machen.
– Erstmalig reiste die Skivereinigung ins neue Hotel nach Tweng in Obertauern und alle waren überzeugt von dem Angebot. Die viele Sonne und der lustige Ablauf machten es allen sehr leicht sich zu entspannen.
April 2022
– Aufgrund zu geringer Buchungszahlen musste die Familienfahrt nach Stegen zum Kronplatz leider abgesagt werden.
– Nach Kals am Großglockner wollten diesmal so viele Familien mit, dass die Plätze im Reisebus nicht ausreichten, um alle zu transportieren. Also wurde kurzerhand ein Kleinbus zusätzlich gemietet. Bei schönstem Sonnenschein konnten alle Pisten befahren werden und am Nachmittag lockte das Hotelangebot zum Ausspannen.
Zusammenfassung:
Ich denke, dass wir mit dem zurückliegenden Winterprogramm der Skivereinigung äußerst zufrieden sein können.
➢ 9 Fahrten konnten durchgeführt werden und 3 Fahrten vielen leider aus
➢ 5 Fahrten wurden per Bahn und 4 Fahrten wurden per Bus absolviert
Die Fahrtenleiterinnen und Fahrtenleiter hatten aufgrund der unterschiedlichen Corona- Schutzbestimmungen in den Ländern Italien und Österreich erheblichen Mehraufwand, um alle im Vorfeld zu unterrichten und einzuweisen. Mein großer Dank geht aber an Kristina, bei der im Servicebüro alle Fäden zusammenlaufen und die immer über alles informiert ist.
Nun stehen das Frühjahr und der Sommer vor der Tür. Haltet euch fit und gesund, denn nach der Saison sollte man nicht in ein Bewegungsloch fallen. Beteiligt euch an den regelmäßigen Lauftreffs (kostenfrei) oder bewegt euch daheim. Hauptsache ihr seid aktiv.
Vielleicht sieht man sich auf einer Veranstaltung im Sommer……bis bald…..
Euer Stefan Mest

 

Neues Hotel und neues Ziel – Obertauern war spitze !
Viele Mitgliederinnen und Mitglieder unserer Skivereinigung möchten immer mal wieder ein neues Hotel kennenlernen und neue Skigebiete erleben. Aus diesem Grund wurde die Pisten in Obertauern ins Programm aufgenommen und sehr schnell fand sich auch ein gutes Hotel. Und wir wurden vom Angebot im Hotel Gell in Tweng nicht enttäuscht und hatten eine schöne Urlaubswoche bei perfekt sonnigen Tagen.
Mehrere Saunen und ein 39 Grad Außen-Whirlpool lockten nach dem Skitag. Außerdem standen Wasserbetten zum Entspannen zur Verfügung.

Per Skibus standen uns die Skigebiete in Obertauern und das Skizentrum Mauterndorf zur Verfügung. Zum Glück wurden alle durch Iris und Stefan schon recht früh auf die Bretter beordert, so dass man am frühen Morgen fast allein auf den leeren Pisten stand. Die fünf neuen Skifahrerinnen und Skifahrer, die erstmalig mit der Skivereinigung reisten, waren sehr schnell integriert und passten super ins Team.

Mitten auf einer Piste stand plötzlich ein Konzertflügel, der zur Erinnerung an die Band „The Beatles“ aufgestellt wurde. 1965 fanden in Obertauern die Dreharbeiten für den Film HELP statt und es wurden hier die Winterszenen gedreht. Ob dies der Impuls für unseren „rustikalen Tanzabend“ im Hotel war, kann nicht mehr nachvollzogen werden.
Trotz der vielen Tageskilometer zeigten alle am Abend noch ausreichend Kondition.
Nach sechs mega Skitagen meinten alle: Auf ein Neues im nächsten Jahr !

Walken und Laufen in Neigungsgruppen
Regelmäßig treffen sich jeden Dienstag und jeden Donnerstag sportbegeisterte Freunde zum Laufen und Walken im Wald – k o s t e n f r e i !
➢ Treffpunkt Dienstag: 19:00 Uhr auf dem Volksfestplatz in Lübeck
➢ Treffpunkt Donnerstag: 19:30 Uhr beim Waldhotel Riesebusch in Bad Schwartau

Wir starten bei beiden Terminen immer in Neigungsgruppen – keine/r wird alleine gelassen. Die eine Gruppe läuft recht zügig durch den Wald und die andere Gruppe joggt etwas langsamer. Eine dritte Gruppe geht schnellen Schrittes die Waldwege entlang und eine vierte Gruppe geht mit Nordic Walking Stöckern. Alle Gruppen starten gemeinsam und nach ca. 1 Stunde trifft man sich am Ausgangspunkt zum lockeren
Entspannen. Donnerstags geht’s im Anschluss noch in die „Blücher Eiche“ auf einen gemeinsamen Imbiss mit kleinem Getränk.
Kommt doch auch einfach vorbei und schließt euch an – es bringt viel Spaß, gemeinsam Sport zu treiben und fit zu bleiben. Der nächste Winter steht vor der Tür…

Neues aus der Skivereinigung – März 2022

Liebe Skifreundinnen und Skifreunde,

in dieser schwierigen Zeit lassen uns die Bilder, die wir täglich im Fernsehen sehen, sehr nachdenklich werden. Es sind Nachrichten über die nicht enden wollende Corona Pandemie und Nachrichten aus der Ukraine. Dennoch haben wir beschlossen, unsere Fahrten in die Skigebiete weiterhin anzubieten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ob jung oder alt, möchten auch mal wieder raus in die Berge und den Schnee genießen. Alle haben so lange darauf gewartet und möchten sich ablenken vom nicht oft so einfachen Alltag.

Ich hoffe, dass sich die Welt in den kommenden Wochen wieder etwas ruhiger dreht.

Euer Stefan Mest

  

Die neue Fahrt nach Fügen ließ nichts zu wünschen übrig

Bericht vom Fahrtenleiter Andrzej

Eine neue Fahrt unter der Leitung von Andrzej ist mit einer kleinen Skigruppe Anfang März mit dem Zug nach Fügen in die Zillertal Arena gestartet. Nach Überprüfung des Impfstatus ist ein Teil der Gruppe in Lübeck und der Rest in Hamburg in den Zug eingestiegen. Ohne Zugverspätung sind wir alle zum Abendessen am Ziel im Hotel angekommen.

Unsere Unterkunft im SCOL Sporthotel in Fügen ließ nichts zu wünschen übrig. Ein reichhaltiges, abwechslungsreiches Frühstücks- und Abendbuffet (inklusive der Getränke!) hat uns täglich verwöhnt. Im Hotel waren Corona-Maßnahmen nicht erforderlich, somit konnten wir auch den Apres-Ski genießen.

Auch die beiden Kinder Melvin und Melia haben dabei fröhlich mitgewirkt.

In wenigen Minuten konnten wir mit dem Skibus die Skigebiete in Fügen, Hochfügen und Kaltenbach erreichen. Wir konnten jeden Tag die auffällig leeren Skipisten bei wolkenlosem blauen Himmel abfahren. Bei guter Stimmung haben wir an der Skitechnik gearbeitet, so dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer beim Fahren auf eisigen oder harten und steilen Pisten schnell und sicher fahren konnte.

Das Eisstockschießen am Nachmittag hat den Skitag abgerundet, alle hatten viel Spaß und Freude. Nach dem Skifahren gab es im Hotel eine kleine Nachmittagsjause, abwechselnd verschiedene Kuchen, belegte Brötchen oder leckere Salate.

Anschließend wurden je nach Bedarf die Saunalandschaft und das Schwimmbad besucht.

Rundherum waren wir alle sehr zufrieden und diese Fahrt macht Lust auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.


Unsere Skigymnastik endet im März und es startet die Laufsaison

Auch in diesem Jahr beenden wir die beliebte Skigymnastik vor den Osterferien und starten im Anschluss mit der Laufsaison.

Sabine, Iris und Stefan bedanken sich über die regelmäßig tolle Beteiligung bei der Fit4Fun Skigymnastik. Mit solch einem Teilnehmerfeld haben wir wirklich nicht gerechnet. Regelmäßig kamen die Sportbegeisterten in den Hallen zusammen, um gemeinsam bei fetziger Musik zu trainieren. Obwohl wir eine kurzfristige „Corona-Pause“ einlegen mussten, versammelte man sich wieder und legte los. Herzlichen Dank für euer Verständnis.

Aber nun starten wir in die Laufsaison, die regelmäßig jeden Dienstag und jeden Donnerstag stattfindet – und  k o s t e n f r e i  !!

  • Treffpunkt Dienstag: 19:00 Uhr auf dem Volksfestplatz in Lübeck
  • Treffpunkt Donnerstag: 19:00 Uhr beim Waldhotel Riesebusch in Bad Schwartau

Wir starten bei beiden Terminen immer in Neigungsgruppen – keine/r wird alleine gelassen. Die eine Gruppe läuft recht zügig durch den Wald und die andere Gruppe joggt etwas langsamer. Eine dritte Gruppe geht schnellen Schrittes die Waldwege entlang und eine vierte Gruppe geht mit Nordic Walking Stöckern. Alle Gruppe starten gemeinsam und nach ca. 1 Stunde trifft man sich am Ausgangspunkt zum lockeren Entspannen wieder.

Am Donnerstag geht’s im Anschluss noch in die „Blücher Eiche“ auf einen gemeinsamen Imbiss mit kleinem Getränk.

Kommt doch auch einfach vorbei und schließt euch an – es bringt viel Spaß, gemeinsam Sport zu treiben und fit zu bleiben. Der nächste Winter steht vor der Tür……

Termine:

März

13. März 2022 Start der Fahrt ins „Hotel Jäger“ nach Ried im Zillertal – ausgebucht

19. März 2022 Start der Fahrt ins „Hotel Gell“ nach Tweng in Obertauern – ausgebucht

April

  1. – 10. April 2022 Start der Fahrt ins „SCOL Sporthotel“ zum Großglockner nach Kals

Die traditionelle Familienfahrt zum Kronplatz nach Stegen musste leider aufgrund einer zu geringen Nachfrage abgesagt werden.

Neues aus der Skivereinigung – Februar 2022


Liebe Skifreundinnen und Skifreunde,


es war für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vergangenen Skireisen schon eine große Freude, dass man in dieser Zeit, wo die Pandemie immer noch um sich greift, solch tolle Winterfahrten organisiert. Alle brachten ihren Dank zum Ausdruck, denn er war an den glücklichen Gesichtern der Reisenden abzulesen. Bei den Fahrten nach Soraga und nach Bad Hofgastein fuhren insgesamt über 60 Mitgliederinnen und Mitglieder unserer Skivereinigung endlich wieder in den Schnee. Diese beiden Fahrten führten sowohl nach Italien als auch nach Österreich und wurden unter strengen Corona-Auflagen durchgeführt. Die jeweiligen Fahrtenleitungen kontrollierten bereits bei Abfahrt in Lübeck den Impfstatus und die erforderlichen Einreisepapiere (für jedes Land andere). Auch während der Fahrten wurde auf die Einhaltung der örtlichen Sicherheitsauflagen geachtet. Aber das Tragen der FFP2 Maske im Lift oder der Gondel gehörte schließlich zum normalen Alltag. Und dass man sich im Hotel an Abstandsregeln und Maskentragen hält, versteht sich von selbst.
Diese beiden erfolgreichen Fahrten zeigen, dass man sich auf die jeweiligen Coronabedingungen einstellen kann und ohne Panik schöne Urlaubstage im Schnee verbringen kann. Und wenn dann leider doch jemand positiv getestet wurde, verläuft Dank der Booster Impfung bisher alles „relativ moderat“ ab. In den nächsten Wochen werden europaweit die jeweiligen Auflagen und Einschränkungen zurückgefahren und ich hoffe, dass auch ihr bald wieder unbeschwert auf die Pisten kommt.


Euer Stefan Mest


Erfolgreicher Ausbildungslehrgang in Kaprun vom Landesskiverband SH
Nachdem die vergangenen beiden Aus- und Fortbildungslehrgänge 2020 und 2021 auf dem Stubaier Gletscher dem österreichischem Lockdown zum Opfer fielen, veranstalte der Skiverband Schleswig-Holstein im Januar auf dem Kapruner Gletscher einen Lehrgang für neue Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Patrick hat sich als neuer Landeslehrwart richtig ins Zeug gelegt und ein anspruchsvolles Programm auf die Beine gestellt.
Auf dem Gletscher herrschten aber ganz spezielle Wetterbedingungen, die nicht einfach zu bewältigen waren. Tagelang musste man sehr starke Windböen und außerordentlichen Schneefall „überstehen“ (bis zu 1,20 m Neuschnee in einer Nacht). Die Hüttenunterkunft lag auf 2550 hm und die frühmorgendlichen Lawinensprengungen ersetzten den Wecker. Das tägliche Essen in der Berghütte sorgte für eine mega Stimmung unter den Lehrgangsteilnehmern.
Zum Abschluss der gelungenen Woche hielten Carlotta, Johanne, Axel, Kerstin und Britta ihre Übungsleiter C-Lizenz in den Händen. Herzlichen Glückwunsch hierzu und viel Erfolg und Spaß beim zukünftigen Leiten von Gruppen auf der Piste.
Ebenso erfolgreich hatten Isabel, Julian, Jan-Fabian und Patrick ihr anspruchsvolles Training für die A-Lizenz abgeschlossen. Da wächst ein äußerst motiviertes neues Lehrteam heran. Weiterhin viel Erfolg auf dem Weg zur A-Lizenz.
Per Zufall trafen sie in einer Gondel Aksel Svindal und konnten sich über das Skilaufen austauschen. Aksel Svindal ist zweimaliger Olympiasieger, fünfmaliger Weltmeister und zweimaliger Gewinner des alpinen Gesamtweltcups aus Norwegen.

Endlich wieder in das beliebte Fassatal nach Soraga
Wer hier nicht mit war, der wird es wirklich bereuen, denn die Sonne schien 10 Tage vom Himmel und die Pisten waren wirklich perfekt präpariert. Aber alles der Reihe nach…….
In Lübeck ging es abends um 18:00 Uhr pünktlich mit dem Bus los und Olaf hatte viel Stress bei der Überprüfung der geforderten Formalitäten: Impfstatus, Personalausweis, Einreisedokumente für Italien. Diese Dinge mussten kontrolliert werden, da der Fahrtenleiter natürlich „für alles verantwortlich“ ist und keinen Ärger mit den Behörden möchte. Und was war das für eine Freude im Bus, die anderen Reisenden wiederzusehen und schließlich auch unseren Busfahrer Leszek. Das dass keine ruhige Busfahrt wurde, kann sich jeder vorstellen. Schließlich hatten sich alle viel zu erzählen. Aber dafür gibt es ja genussvolle Getränke…..

Die Fahrt wurde geleitet von Olaf, Iris und Andrzej. Diese drei hatten es mit allen Reisenden wirklich einfach, denn die Stimmung war aufgrund des tollen Wetters und der liebevollen Hotelbetreuung einfach super.
Was macht eigentlich diese Traditionsfahrt nach Soraga ins Fassatal aus? Schließlich feiert man im nächsten Jahr ein 20jähriges Jubiläum im Hotel Des Alpes. Hier einige Antworten der Stammgäste:
„…Ich liebe die Dolomiten und komme einfach zu gerne hierher zurück…“
„…Wir fahren jeden Tag ein anderes Skigebiet an und das reizt mich an dieser Fahrt…“
„…Die Pistenpflege in Italien ist einfach perfekt und nicht zu übertreffen…“
„…In diesem Hotel mit den liebevollen Besitzern übernachte ich wirklich gerne…“
„…Hier gibt es eine Schön-Wetter-Garantie und wo gibt es so etwas schon?…“
„…Mir gefällt das italienische Flair mit dem tollen Essen auf den Berghütten …“
„…Die Organisation der Fahrtenleitung ist einfach nur perfekt…“
Jeden Morgen ging es mit dem Bus in ein anderes Skigebiet. Mal ging es in das Skigebiet Alpe Lusia oder nach Latemar. Mal wurde die Sella Ronda bewältigt oder es ging hoch zur Marmolada. Einmal ging es nach Cavalese auf die Alpe Cermis und später auf den Passo Pellegrino. Eine Gruppe fuhr bis zur Seceda und genoss die lange Abfahrt.
Die drei Gruppen hatten am Nachmittag reichlich Pistenkilometer in den Beinen und freuten sich auf den Glühwein von Leszek am Bus.

Beste Stimmung beim Urlaub in Bad Hofgastein
Die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Ski Reise freuen sich immer auf die gemütliche Anreise mit der Bahn, denn man schaukelt genussvoll durch die Lande und kann gemütlich in seinem Sessel von den schneebedeckten Bergen träumen. Bereits am frühen Nachmittag kam die große Truppe im Hotel Palace an und weil alles für die Skivereinigung vorbereitet war, verlief der Check In mit dem geforderten Corona-Formular und das anschließende Ausleihen der Skiausrüstung im Keller des Hotels äußerst stressfrei. Beim Drink am Abend schwärmten alle von ihren Zimmern und dem Abendessen mit dem vielfältigen Buffet.
Das Team der Übungsleiterinnen und Übungsleiter (Annika, Iris, Karsten und Stefan) überließ es am ersten Tag den Reisenden, ihre Gruppen selbst einzuteilen und man war begeistert von der Selbsteinschätzung.
Immer korrekt gekleidet in der Gondel
Die Hotelleitung freut sich bei der Rede von Olaf schon auf das 20jährige Jubiläum im nächsten Jahr.
Grandioser Blick von der Marmolada auf 3265 hm auf die 12 km lange Abfahrt hinunter nach Malga Ciapela
Bei jeder Wetterlage ging es raus auf die oft anspruchsvollen Pisten.
Genussvolles Skifahren bei schönstem Sonnenschein oder spannende Abenteuer bei Schneefall und dichtem Nebel. Selbst starker böiger Wind konnte die Truppe nicht aufhalten. Und wer dann doch einmal genug hatte, gondelte in aller Ruhe ins Tal und fuhr mit unserer Buslinie 552 in wenigen Minuten ins Hotel. Dort wartete das Kuchenbuffet oder die Sauna…..
Der harte Kern kam meist erst deutlich später im Hotel an und erholte sich bei genussvollen Getränken an der Bar oder auf dem Zimmer.
Sensationeller Blick zur großen Hängebrücke auf dem Stubnerkogel. Hier können einem schon die Knie schlottern, wenn man darüber geht.
Aber wir haben uns natürlich getraut und waren anschließend die Helden.
Für alle Beteiligten war es ein perfekter Urlaub mit bestem Wetter, guter Stimmung, tollen neuen Freundschaften und stimmiger Betreuung.
Äußerst positiv war für alle, dass die Pisten so leer waren. Man brauchte meist nie anstehen und konnte sich beim Skifahren auf sich konzentrieren.
Alle würden zu gerne im nächsten Jahr wiederkommen und in Bad Hofgastein den Winterurlaub verbringen.


Die Skigymnastik muss leider erst einmal ausgesetzt werden
Aufgrund von Coronafällen müssen wir leider die beliebte Skigymnastik kurzfristig bis auf weiteres aussetzen. Sabine, Iris und Stefan werden sich bei den Sportlerinnen und Sportlern melden, wenn die Hallen wieder geöffnet werden können. Bleibt bis dahin alle gesund und haltet euch im Homeoffice gesund.


Termine:
März
04. März 2022 Start der Fahrt ins „SCOL Sporthotel“ nach Fügen im Zillertal
13. März 2022 Start der Fahrt ins „Hotel Jäger“ nach Ried im Zillertal
19. März 2022 Start der Fahrt ins „Hotel Gell“ nach Tweng in Obertauern

Neues aus der Skivereinigung – Januar 2022

Liebe Skifreundinnen und Skifreunde,

die Familienfahrt über den Jahreswechsel zum Kronplatz ist gesund und munter zurück. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten unglaublich viel Spaß beim Skifahren. Freut euch über die tollen Fotos im u.a. Bericht. Unsere nächste Fahrt startet in wenigen Tagen nach Italien in die Dolomiten. Ich wünsche allen schöne Tage im Schnee !

In den letzten Wochen haben sich die Fahrtenleitungen so richtig ins Zeug gelegt und sich über die ständig wechselnden Regularien der jeweiligen Zielländer informiert. Und dabei blieb man stetig im Austausch mit Kristina vom Servicebüro, um immer über die aktuelle Lage eingewiesen zu sein. Ein großes Lob geht auch an unseren Landesverband, der umgehend eine Mail versandte, wenn sich etwas an den Auflagen in Italien oder Österreich verändert hatte.

Der Vorstand der Skivereinigung hat sehr frühzeitig festgelegt, dass es keine generelle Absage des Fahrtenprogramms gibt.

In den vergangenen Wochen sind aber auch einige Rücktritte bei Kristina eingegangen. In diesem Newsletter möchte ich noch einmal auf unsere Geschäftsbedingungen hinweisen. In Bezug auf den Rücktritt von einer Fahrt ist folgendes vermerkt:
1. Ein Rücktritt ist dem Service Büro schriftlich mitzuteilen
2. Bei Rücktritt von einem Skikurs bis zu sechs Wochen vor Beginn des Kurses hat die
Teilnehmerin oder der Teilnehmer die der Skivereinigung entstandenen Kosten zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 € pro Person zu tragen. Danach erhöht sich die Bearbeitungsgebühr auf 100,00 € pro Person.

 

Die Fahrtenleitungen werden euch aktuell über die jeweiligen Auflagen in Österreich oder in Italien informieren. Ihr solltet dann aber auch an eure eigene Sicherheit denken und die Regularien bei der Anreise im Reisebus oder bei der Bahn einhalten. Auch im Hotel und im Gondelbetrieb gibt es einiges zu beachten. Macht es bitte der Fahrtenleitung einfach und haltet euch an die Auflagen.
Ich kann nur jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer dringend anraten, sich impfen zu lassen, damit wir schöne Tage im Schnee genießen können.

Bleibt alle gesund und munter.

Euer Stefan Mest

 

Endlich wieder auf dem Kronplatz im Schnee
Die Busreise startete pünktlich nach den Weihnachtstagen in Lübeck. Kaum hatten sich die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer es sich in ihren Sitzen gemütlich gemacht, war die Nacht auch schon beendet und man wachte in Südtirol auf. Schnell waren die Zimmer bezogen und es ging zum Empfang der Skiausrüstung direkt zur Gondelstation an den Kronplatz.
Am nächsten Tag ging es dann endlich für alle in den Schnee und man freute sich auf die mega Pisten. Beim ersten Gruppenfoto sieht man (trotz des Mundschutzes) alle lächeln…..


Die Übungsleiterinnen und Übungsleiter hatten sich einiges ausgedacht, um die Zeit im Schnee zu genießen. Die Einen formten sich Fische in den weißen Schnee und die Anderen chillten am Pistenrand. Die Sonne wärmte und so mancher kam ordentlich ins Schwitzen dabei. Für alle war es völlig entspannend, da die Fahrtenleitung die Eltern von der Jugend getrennt hatte.

Wer möchte mit nach Bad Hofgastein?
— es ist noch ein Platz frei —
Bei der Fahrt ins Johannesbad Hotel Palace**** ist überraschend ein Platz frei geworden. Die An- und Abreise erfolgt stressfrei per Bahn und die Unterkunft ist sowohl im Einzelzimmer als auch im Doppelzimmer möglich. Wer sich jetzt schnell entscheidet, sollte sich umgehend bei Kristina im Servicebüro unter 04533 – 206 207 oder info@skivereinigung.de melden und den Platz sichern. Die Fahrt wird von den Übungsleitern Annika, Iris, Karsten und Stefan geleitet. Alle Getränke während des Abendessens im Restaurant sind im Reisepreis enthalten.

 

Die Skigymnastik startet nach der Weihnachtspause mit 2 G + oder Booster Impfung
Bei der Skigymnastik gilt ab sofort die 2G + Regel. Es dürfen demnach nur Geimpfte oder Genesene teilnehmen, die zusätzlich einen negativen Antigentest vorweisen. Dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein. Selbsttests werden nicht akzeptiert. Eine Booster Impfung ersetzt die Testpflicht.
Die sportliche Leitung wird bei jedem Termin dies überprüfen müssen. Ihr solltet also immer den Personalausweis und die Nachweise vorzeigen können. Somit brauchen wir keine Angst vor Kontrollen der Behörden haben, sind vorbereitet und schützen uns gegenseitig.

Termine:
Januar
-ab 11. Januar 2022 Jeden Dienstag Skigymnastik in der Lutherschule (18:30 Uhr) und in der Julius-Leber-Schule (20:00 Uhr)
-ab 13. Januar 2022 Jeden Donnerstag Skigymnastik in der Klosterhofschule (20:00 Uhr)
-21. Januar 2022 Start der Fahrt in die Dolomiten ins „Hotel des Alpes“ nach Soraga

Februar
-05. Februar 2022 Start der Fahrt ins Gasteiner Tal ins „Johannesbad Hotel Palace“ nach Bad Hofgastein
-11. Februar 2022 Start der Fahrt zum beliebten Kronplatz ins Hotel „Zum Hirschen“ nach Stegen