Neues aus der Skivereinigung – April 2018

Liebe Skifreunde,

diese Wintersaison war erneut sehr erfolgreich für die Skivereinigung, denn fast alle Fahrten waren ausgebucht und sehr viele Teilnehmer haben uns geschrieben, dass sie mit der Betreuung sehr zufrieden waren. Aber darauf wollen wir uns natürlich nicht ausruhen und haben für den nächsten Winter viel Neues vor.

Kommt doch einfach am Sonntag, 24. Juni 2018 zur Auftaktveranstaltung der Saison 2018/2019 ins Vereinsheim des Sportvereins Lübeck 76 an der Travemünder Allee. Mitten im Sommer möchten wir euch die neuen Ski Reisen vorstellen. Wenn andere zu dieser Zeit an den Strand denken, denken wir an den Winter. Dies erwartet euch:

  • 10:00 Uhr Flohmarkt für Skibekleidung und Skiausrüstung (ohne Anmeldung)
  • 11:00 Uhr Informationen zu den Fahrten

Wir werden an diesem Tag das neue Fahrtenheft veröffentlichen und ihr könnt die Möglichkeit nutzen, um mit den anwesenden Fahrtenleitern ins Gespräch zu kommen. Zur nächsten Saison gibt es nämlich neue Termine, neue Ziele und neue Hotels. Alle Mitglieder können sich bei der Veranstaltung verbindlich für eine der Reisen anmelden. Bereits zu diesem Termin könnt ihr einen der begehrten Plätze bei den unterschiedlichen Fahrten sichern. Wer an diesem Tag verhindert sein sollte, kann sich natürlich zeitgleich im Internet unter www.skivereinigung.de über das neue Programm informieren und gleichzeitig anmelden. Wir freuen uns auf euch.

Euer Stefan Mest

Der schneereichste Winter in Kals seit 1990/91!

Ausführliche Nachbetrachtung von Heiko Schwarz

Überpünktlich konnte der Bus schon bereits vor 19:00 Uhr in Lübeck starten. Die Busfahrer teilten sich ihre vorgeschriebenen Pausen geschickt ein und so kamen wir gut voran. Das Kennenlernspiel, welches sich Jan-Fabian ausgedacht hat, wurde durch Heiko vorgestellt und hat schon im Bus zu angeregten Gesprächen geführt. Anfangs schien es, dass wir sehr pünktlich ankommen würden, doch kurz nach Verlassen der Autobahn, setzte heftiger Schneefall ein, so dass wir nur noch langsam voran kamen und kurz vor dem Ziel direkt hinter dem Felbertauerntunnel noch eine halbe Stunde Fahrerpause machen mussten. Dafür konnten wir uns gleich auf das reichhaltige und leckere Frühstücksbuffet stürzen, um Energie für den Tag aufnehmen.

Viele Teilnehmer zogen sich zügig um und holten sich die Liftkarten ab, um gleich die ersten Schwünge oder Turns in den Neuschnee zu ziehen. Andere Teilnehmer folgten um 15.00 Uhr, um noch ein bis zwei Abfahrten zu trainieren.

Nach dem sehr guten Abendessen gingen die Teilnehmer früh ins Bett, um für den nächsten Tag fit zu sein. Nachdem Volker um 9:30 Uhr die Einteilung der Gruppen verkündet hatte, ging es endlich los. Mittags trafen sich einige Gruppen an der Bergrettungshütte, um die Erlebnisse des Vormittags auszutauschen. Am Abend rockten wir mit DJ Eisy das Stadl. Nach einigen Zugaben war seine Show um 22:30 Uhr zu Ende, aber es ging mit Karaoke weiter. Für ausreichend Schönheitsschlafgingen dann doch alle rechtzeitig zu Bett.

Am nächsten Tag trafen sich alle Gruppen bei Kaiserwetter um 10:00 Uhr mitteleuropäischer „Kals-Zeit“ an der Adler Lounge zum Foto Shooting mit dem Großglockner im Hintergrund. Danach ging es in leicht geänderten Gruppenformationen und teilweise in den Familien auf die verschiedenen Pisten. Mittags war wieder ein gemeinsames Treffen auf der Bergrettungshütte und dann war für viele Teilnehmer die größte Herausforderung nach dem Mittag, den Kaiserschmarrn, die Kaaspressknödel oder die Kaasspätzle um die Kurve zu bekommen.

Dienstag wechselten wieder einige Teilnehmer die Gruppen, um eine Optimierung der Ausbildung zu gewährleisten. Das größte Vergnügen der Boarder war, unter Anleitung von Volker unterhalb der Adler Lounge durch das Gelände zu rocken. Tiefschnee für eigene Lines war immer noch genügend vorhanden. Mehrere Rides an verschiedenen Stellen zogen die Mundwinkel für Stunden bis zu den Ohren nach oben (die Tiefschneehänge sind im Hintergrund zu sehen). Zum Nachmittag trübte der Himmel zwar ein, aber wir trafen uns alle bei der Kati auf der Figol-Alm zum Après Ski. Mit guter Stimmung ging es um 18 Uhr auf den Ski oder dem Board ins Tal bis zum Hotel, da der Sessellift bereits seit 16:30 Uhr abgeschaltet war.

Mittwoch war dann ein neues Skigebiet geplant. Mit dem Bus fuhren wir nach St. Jakob i.D. Auch dort trafen wir herrlich leere Pisten bei bestem Schnee an, allerdings traute sich die Sonne erst nachmittags heraus und sorgte für optimale Sicht. Abends war dann noch für die ganz „Aktiven“ Live-Musik auf der Gamsalm.

Donnerstag hatte der Wetterbericht Schneefall angesagt, was allerdings zeigte, dass der Wetterbericht in Österreich ähnlich unzuverlässig ist, wie bei uns. Wir hatten durchaus zufriedenstellende Pisten- und Sichtverhältnisse, so dass wir den Tag doch genießen konnten.

Am Abend spielte DJ Eisy dann zum letzten Mal in dieser Saison und machte, wegen der super Stimmung unserer Truppe, sogar Überstunden. Unsere Stimmung sorgt wie jedes Jahr bei den Hotelbesitzern für ungläubiges, aber begeistertes Kopfschütteln. (So ein Kopf kann einen ganzen Abend lang geschüttelt werden!!)

Am Freitag hatten sich die Gruppen und Übungsleiter noch einmal neu formiert, um bei 100 % Sonnenschein vergnügt den Tag zu verleben.

Am Samstag war schon der letzte Tag auf der Piste und zugleich der letzte Tag der Bergrettungshütte, wo wir immer Mittagspause machten. Aus diesem Anlass hatte die Pächterin Live Musik bestellt und so wurde mittags schon getanzt. Ganz wehmütig verließen wir die Hütte, denn sie wird jetzt abgerissen und wir verlieren unsere urige Mittagsheimat der letzten Jahre. Wo bekommen wir unsere riesig portionierten Bergspezialitäten zu so günstigen Preisen in den nächsten Jahren?

Nach einem letzten herrlichen Skitag wurde schnell gepackt, zur Stärkung ein Abfahrtssnack im Stadl eingenommen und der Bus beladen, so dass wir die Heimreise antreten konnten. Volker versprach, die Reise im nächsten Jahr wieder zu organisieren, die unverwüstliche Stimmung und so unglaublich tolle Teilnehmer machen es ihm unmöglich, die Reise nicht wieder anzubieten. Das linderte die Wehmut über das Ende der Reise deutlich. Pünktlich um 8:00 Uhr waren wir alle wieder heil in Lübeck angekommen und freuen uns auf das Nachtreffen.

Tolle Jubiläumsfahrt zum Kronplatz

Schon seit vielen Jahren ist die Oster-Familien-Fahrt zum Kronplatz ein echter Renner. Die beiden Fahrtenleiter, Stefan und Martin, sind schon als Kinder in das beliebte Hotel „Zum Hirschen“ gefahren und haben dort ihre ersten Bögen in den Schnee versucht. Nun sind beide Anfang 30 und wurden für 25-jährige Treue vom Tourismusverband geehrt.

Schnell wurde noch das große Plakat der Skivereinigung aufgehängt und schon konnte der Fotograf abdrücken. Die gesamte Familie der beiden Hotelbesitzer kamen natürlich auch mit auf das Foto. Schließlich hat man in den vergangenen Jahren vieles erlebt und wurde gemeinsam miteinander älter. Erneut war die Fahrt mit über 50 Teilnehmern ausgebucht und viele Skifreunde waren schon mehrfach dabei und kannte die Verhältnisse am Kronplatz sehr gut. Aber so viel Schnee, wie in diesem Jahr hatten sich auch noch nicht gesehen.

Schnell hatten sich um die 5 Übungsleiter die Gruppen gebildet und so wurden täglich die Pisten gerockt. Manchmal konnte man die Kids gar nicht vom Berg bekommen, so viel Spaß hatte man bei den Abfahrtsläufen. Aber die Eltern wollten schließlich auch mal in die Sauna und den Tag etwas ruhiger ausklingen lassen.

Bei den Teilnehmern war schließlich alles vertreten:

  • Jung und Alt
  • Vom Anfänger bis zum Könner
  • Tänzer und Nichttänzer
  • Eltern mit Kindern als auch Paar ohne Kinder

Nach einigen Tagen wurde natürlich das große Bergfest gefeiert und es begann mit lustigen Spielen am Rand der Pisten. Jede Gruppe musste mittels einiger Hilfsmittel eine aussagekräftige Figur mit Hilfe des Schnees „basteln“. Der Kreativität war keine Grenze gesetzt und so kamen einige extravagante Gebilde zustande. Als die große Gruppe dann am Nachmittag im Hotel ankam, wurde man mit einem Grillfest überrascht. Sofort nahmen alle an den Tischen Platz und ließen es sich gut gehen.

Als weiteren Höhepunkt der Fahrt veranstalte das Organisationsteam einen Hüttenabend mit einer Fackelwanderung zur verträumten kleinen Berghütte. Gemeinsam wanderte man durch den Ort Stegen zur etwas höher gelegenen Hütte und gönnte sich dort „geistige Getränke“. Für die Kids gab es Marshmallows am Lagerfeuer. Dieser Abend wurde dann etwas später beendet.

Aber irgendwann geht auch die beste Fahrt einmal zu Ende und die beiden Fahrtenleiter mussten nach gut 10 Tagen zur Abfahrt rufen. Vielleicht (bestimmt !) treffen sich einige im nächsten Jahr erneut am Kronplatz. Es hat allen viel Spaß gemacht !!

Super Verhältnisse am Wochenende in Oberstdorf

Man muss schon ein wenig „skiverrückt“ sein, wenn man nur für ein Wochenende nach Oberstdorf fährt. Aber schließlich kann man dort als Übungsleiter nach Teilnahme an einem Fortbildungslehrgang seine Lizenz verlängern lassen oder man fährt einfach als Gast mit und hat seinen Spaß. Diesmal waren insgesamt 13 Skifreunde dabei.

  • 3 Snowboard Übungsleiter
  • 1 Alpin Übungsleiter und
  • 9 Gäste

Es ging am Donnerstag Abend mit dem Nachtzug in Hamburg pünktlich los und so konnte man am Freitagmorgen um 9:30 Uhr in der Pension ein leckeres Frühstück einnehmen.

Die drei Teilnehmer der Snowboard Fortbildung lernten ihren Ausbilder kennen und der Teilnehmer der Alpin Fortbildung hatte seinen eigenen örtlichen Ausbilder.

Die Fortbildungsteilnehmer und die Gäste fuhren mit der großen Gondel auf das Nebelhorn und begannen ihren Tag. Wir hatten den Eindruck, dass man extra für uns die Pisten geöffnet hatte, denn „es war nichts los am Berg“.

Obwohl es schon Ende März war und im Tal die Krokusse blühten, hatten wir beste Verhältnisse in der Höhe.

Ihr solltet das nächste Jahr einmal mitkommen, denn die Landschaft ist einfach überwältigend. Am nächsten Tag fuhren wir früh morgens mit dem Skibus zum Fellhorn ins Skigebiet an der Kanzelwand. Auch dort waren wir von den Pisten begeistert.

Die Tage wurde richtig ausgenutzt, den es sollte sich schließlich lohnen für die Abfahrten am Wochenende. Aber dafür ist Stefan als Fahrtenleiter bekannt, dass man morgens früh aufstehen muss, um den Tag zu genießen. Zum Abendessen hatte er tolle Lokale ausgesucht, so dass es immer spät wurde, bis man schließlich im Bett war.

Der Lehrgangsabschluss wurde dann im Zug gefeiert als die Teilnehmer ihre Urkunde aus den Händen des Präsidenten des Skiverbandes Schleswig-Holstein erhielten. So konnte auch diese Fahrt erfolgreich beendet werden.

Fahrradtour

Jürgen hat sich wieder mal eine interessante Strecke ausgedacht, um sich gemeinsam fit zu halten. Es können an dieser Fahrt alle Mitglieder der Skivereinigung teilnehmen und sie können auch gerne Freunde und Bekannte mitbringen. Jeder ist willkommen. Bitte nehmt euch Getränke und Proviant in den Packtaschen für das gemeinsame Picknick mit.

  • Sonntag, 27. Mai 2019
  • Pünktlich um 10:00 Uhr
  • Parkplatz Supermarkt Sky
  • Brandenbaumer Landstraße in Lübeck
  • Gleich hinter den Bahnschienen
  • Dauer bis ca. 17:00 Uhr
  • Strecke ca. 45 km
  • Alles bei ruhiger Fahrt

 Kinder und Jugend Bowling mit Doreen

Unsere neue Jugendwartin, Doreen, veranstaltet am Sonntag, 27. Mai 2018 ein Bowling für Kinder und Jugendliche bei der Bowling Word Lübeck an der Lohmühle. Bitte meldet euch bis 22. April 2018 bei Kristina unter info@skivereinigung.de an, damit die Bahnen gebucht werden können. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche der Skivereinigung oder deren Freunde.

Bitte schnell noch anmelden !!

SwinGolf

Auch in diesem Jahr geht’s wieder zum SwinGolf nach Bergrade. Am Sonntag, 22. Juli 2018 starten wir um 10.00 Uhr auf dem Platz in Duvensee/Bergrade. SwinGolf ist eine rustikale Art, Golf zu spielen. Golf für Jedermann auf zum Teil recht großen Bahnen mit einfachen Regeln. Hier kann Groß und Klein zusammenspielen und gemeinsamen Spaß haben. Ihr braucht euch nicht anmelden, sondern könnt einfach vorbeikommen. Im Anschluss werden wir im Hof Café einkehren und den Tag ausklingen lassen.

Anmeldungen zur Kanutour sind jetzt schon möglich

Aufgrund des großen Erfolges im vergangenen Jahr, wollen wir diese Kanutour gerne erneut anbieten. Wir hatten mit 43 Teilnehmern sehr viel Spaß.

Wir treffen uns am Sonntag, 12. August 2018 um 10:00 Uhr in Ratzeburg am Parkplatz des Kinos am Küchensee und besteigen die Kanus. Jeder sollte ein wenig Proviant für die gemütliche Pause mitnehmen. Die Paddelstrecke verläuft über den Küchensee bis zur Farchauer Mühle. Dort werden die Kanus aus dem Wasser genommen und zum Schaalsee-Kanal transportiert. Jetzt ist erst einmal Pause angesagt, bevor wir wieder zu Wasser gehen. Die Strecke am Schaalsee-Kanal ist sehr idyllisch und abwechslungsreich bis wir dann über den Salemersee den Schaalsee erreichen. Dort geben wir die Kanus ab und besteigen die bestellten Fahrräder. Im gemütlichen Tempo fahren wir über Nebenstrecken zurück zum Ausgangspunkt. Kosten je Teilnehmer 30,00 €. Anmeldungen bitte an stefan.mest@skivereinigung.de .

Drachenboot und Picknick auf der Hüxwiese

Jeder, der noch nie in einem Drachenboot gesessen hat, kann es an diesem Termin gerne einmal ausprobieren. Wir treffen uns am Samstag, 16. Juni 2018 um 14:00 Uhr auf der Hüxwiese in Lübeck zum großen gemeinsamen Picknick. Nebenbei können sich sportbegeisterte Skifreunde in ein Drachenboot setzen und über den Kanal schippern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr könnt gerne Freunde und Bekannte mitbringen.

Waldlauf und Walken

Wir treffen uns jeden Dienstag und jeden Donnerstag, um uns bei frischer Luft im Wald zu bewegen. Kommt doch auch einmal vorbei, denn es kostet nichts – nur Schweiß….

Einige Teilnehmer laufen sportlich eine Stunde – andere Teilnehmer walken eine Stunde – und andere Teilnehmer gehen forschen Schrittes durch den Wald. Niemand wird alleine gelassen und jeder wird begleitet, so dass ein gemeinsamer Spaß garantiert ist.

  • Jeden Dienstag um 19:00 Uhr am Parkplatz Volksfestplatz
  • Jeden Donnerstag um 19:30 Uhr am Parkplatz Waldhotel Riesebusch in Bad Schwartau

Sommer Fitness

Ab Dienstag, 17. April 2018 startet die beliebte Sommer Fitness in der Julius-Leber-Sporthalle in der Brockestraße. Immer um 20:00 Uhr treffen sich die Sportler zum schweißtreibenden Sport bei wechselnden Übungsleitern. Als Übungsleiter sind in diesem Jahr erneut Sabine, Iris, Angelika, Andrzej, Jürgen und Stefan dabei. Alle haben sich wieder ein unterhaltsames und sportliches Programm ausgesucht. Manchmal steht Konditionstraining auf dem Plan und manchmal wird ein lustiges Spiel durchgeführt. Aber immer steht der Spaß im Vordergrund.

Kommt doch einfach einmal vorbei und macht mit. Denn im Sommer werden die guten Skiläufer gemacht. Fangt rechtzeitig mit eurer Vorbereitung an. Der nächste Winter steht schon vor der Tür.

Die nächsten Termine

  • Jeden Dienstag Lauftreff 19:00 Uhr Parkplatz Volksfestplatz in Lübeck
  • Jeden Dienstag Fitness 20:00 Uhr Sporthalle Julius-Leber-Schule Brockestraße
  • Jeden Donnerstag Lauftreff 19:30 Uhr Parkplatz Waldhotel Riesebusch in Bad Schwartau

Mai

27.05.2018 Fahrradtour                   10:00 Uhr Sky Einkaufsmarkt Brandenbaumer Landstraße

27.05.2018 Kinder Bowling              14:00 Uhr Bowling World Lübeck an der Lohmühle

Juni

16.06.2018 Drachenboot                 14:00 Uhr Hüxwiese zum großen Picknick Treffen

24.06.2018 Saison Auftakt              10:00 Uhr Flohmarkt für Skibekleidung und -ausrüstung

11:00 Uhr Informationsveranstaltung zur neuen Wintersaison

Vereinsheim Lübeck 76 an der Travemünder Allee

Juli

22.07.2018 SwinGolf                       10:00 Uhr Bergrade

August

12.08.2018 Kanutour                       10:00 Uhr Parkplatz am Kino in Ratzeburg am Küchensee

September

16.09.2018 Fahrradtour                   10:00 Uhr Parkplatz Fredeburg an der B 207

November

12.11.2018 Hauptversammlung       19:00 Uhr Seglerverein Trave am Herrentunnel

15.11.2018 Skihalle                         16:30 Uhr Abfahrt mit Bus in Lübeck

18:00 Uhr Eintreffen in der Skihalle Wittenburg

17.11.2018 Tanz                             19:00 Uhr Vereinsheim Lübeck 76 an der Travemünder Allee

An unseren Veranstaltungen können gerne Freunde und Bekannte teilnehmen. Weitere Infos erhaltet ihr bei Kristina im Servicebüro unter 04533 – 206 207 oder info@skivereinigung.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.