Archiv der Kategorie: Newsletter

Neues aus der Skivereinigung – Juni 2022

Liebe Skifreundinnen und Skifreunde,
im vergangenen Newsletter hatte ich über die Planungen der Fahrtenleitungen berichtet, damit die neue Skisaison vorbereitet wird. Mittlerweile ist alles „eingetütet“ und geplant. Ihr könnt euch jetzt schon auf die bewährten Ziele freuen – obwohl auch einiges anders wird (dies ist eine spannende Vorankündigung – mehr will ich aber noch nicht verraten). Spätestens beim Buchungsstart im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 21. August werdet ihr alles erfahren. Ich hoffe, dass wir uns dort sehen werden.
Es wird im August eine Kanutour auf der Wakenitz angeboten. Die Teilnahme ist für Mitgliederinnen und Mitglieder der Skivereinigung möglich – aber ihr könnt auch gerne Freunde und Bekannte mitbringen. Es sind alle willkommen. Aus organisatorischen Gründen muss es natürlich einen Anmeldeschluss für eine Teilnahme geben. Bitte beachtet die Ankündigung in diesem Newsletter.
Euer Stefan Mest

Auftaktveranstaltung für die neue Wintersaison
Wir werden auch in diesem Sommer eine Auftaktveranstaltung durchführen, um euch das Fahrtenangebot vorzustellen. Zusätzlich wird natürlich wieder der bewährte Buchungstisch aufgebaut, an dem ihr euch dann eure Fahrtenplätze sichern könnt.
Bei hoffentlich schönstem Sonnenschein treffen wir uns auf den Außenanlagen der „Sportgaststätte Anpfiff“. Die Fahrtenleiterinnen und Fahrtenleiter werden euch das Angebot der Skivereinigung vorstellen und euch in die jeweiligen Highlights der Reisen einweisen. Am Grillstand werden sich dann bestimmt interessante Gespräche über den vergangenen Winter entwickeln. Tragt euch den Termin in den Kalender ein und kommt doch einfach einmal vorbei. Ihr könnt gerne Freunde und Bekannte mitbringen und somit Werbung für unsere beliebten Skifahrten machen.

Auftaktveranstaltung für die neue Wintersaison 2022/2023
Sonntag, 21. August 2022 – 13:00 Uhr
Sportgaststätte Anpfiff
Possehlstraße 5 in Lübeck

Kanutour auf der Wakenitz am 20. August (Anmeldeschluss 5. August)
Am Samstag, 20. August 2022 habt ihr die Gelegenheit an einer Kanutour auf der Wakenitz in Lübeck teilzunehmen. Kristin hat mehrere 4er-Kanus organisiert und alle können mitmachen. Ihr könnt gerne Freunde und Bekannte ansprechen, damit eine große stimmungsvolle Truppe auf dem Wasser zusammenkommt. Ob JUNG oder ALT – es sind alle willkommen.
Geplant ist eine 4 – 5 stündige (je nach Wetterlage) gemütliche Tour, die uns entlang der schönen Wakenitz führt. Start und Ziel ist unterhalb der Wakenitzbrücke. Dort sind auch Parkplätze vorhanden.
Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 12,00 € je Person erhoben. In diesem Beitrag ist der Platz im Kanu, ein Paddel und eine Schwimmweste enthalten (die muss im Anschluss natürlich wieder abgegeben werden).
Während der Tour ist ein Verpflegungs-Stop in einem Restaurant direkt am Wasser geplant.
Bitte meldet euch bis 5. August bei Kristin unter wolkenkiki@aol.com . Dort erhaltet ihr auch alle weiteren Informationen.

Langjähriger Fahrtenleiter leider verstorben
„Mein Leben besteht nur aus Sport – aber Skifahren ist meine Passion !“

Vor wenigen Tagen erreichte uns leider die traurige Nachricht, dass Rüdiger Hüter nach schwerer Krankheit im Kreise seiner Familie verstorben ist. Mehr als 40 Jahre war Rüdiger in unserer Skivereinigung als Übungsleiter und Fahrtenleiter tätig. Viele Jugendfahrten leitete er in den 1960er Jahren in den Harz (oft mehrmals im Winter) und organisierte mit einem Team die Rennmannschaft des Skivereins. Damals gab es noch Landesmeisterschaften, die oft mit den anderen norddeutschen Ländern veranstaltet wurden. Hierbei konnte er sein großes Organisationsgeschick in die Waagschale werfen.
Nebenbei war er aber auch als Übungsleiter der Skigymnastik tätig und forderte seine Sportlerinnen und Sportler – immer mit viel Spaß.

Aber seine große Liebe galt dem Skiort Zermatt, wohin er 15 Fahrten (immer ausgebucht!) mit der Skivereinigung durchführte. Sicherlich sind einige unter euch, die sich gerne an diese Zeit zurückerinnern. Sehr dankbar und glücklich war er im vergangenen Jahr 2021, dass er sich wieder so erholt hatte und eine Fahrt mit dem Glacier Express durch „seine Schweizer Berge“ machen konnte.
Wir wünschen seiner Jutta viel Kraft in dieser Zeit und werden Rüdiger in guter Erinnerung behalten.

Neues aus der Skivereinigung – Mai 2022

Liebe Skifreundinnen und Skifreunde,
heute schreibe ich euch einmal in eigener Sache, denn mit Ablauf dieser Wintersaison habe ich meine langjährigen Tätigkeiten als Fahrten- und Übungsleiter an den Nagel gehängt und bin „in Rente gegangen“.
In den vergangenen zehn Jahren habe ich fast 30 Fahrten als verantwortlicher „Reiseleiter“ geführt und diese Tätigkeit hat mir immer sehr viel Spaß bereitet. Mit nunmehr fast 66 Jahren ist es an der Zeit den Staffelstab an die nächste Generation weiterzuleiten, denn unsere Skivereinigung verfügt über eine sehr große Anzahl an hoch motivierten Übungsleiterinnen und Übungsleitern. Ich möchte mich aber in erster Linie bei den vielen Skifahrerinnen und Skifahrern bedanken, die mich bei den unterschiedlichsten Fahrten begleitet hatten. Aber auch ohne die großartigen und hoch motivierten Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die bei mir im Team waren, hätte ich die Fahrten nicht durchführen können. Für diese vertrauensvolle Zusammenarbeit möchte ich mich sehr bedanken.
Bestimmt sehen wir uns im nächsten Winter auf einer der vielen Fahrten der Skivereinigung wieder und rauschen die Pisten hinab.
Euer Stefan Mest

 

Die nächste Wintersaison wird bereits vorbereitet
Derzeit rauchen die Köpfe der Fahrtenleitungen und des Vorstands, denn die nächste Wintersaison wird augenblicklich vorbereitet und geplant.
• Gibt es neue Ziele?
• Welche konkreten Termine sind geplant?
Diese und andere Fragen werden diskutiert. Wir werden aber auch in diesem Sommer eine Auftaktveranstaltung durchführen, um euch das Fahrtenangebot vorzustellen. Zusätzlich wird natürlich wieder ein Buchungstisch aufgebaut, an dem ihr euch
dann eure Fahrtenplätze sichern könnt. Bei hoffentlich schönstem Sonnenschein treffen wir uns auf den Außenanlagen der „Sportgaststätte Anpfiff“.
Die Fahrtenleiterinnen und Fahrtenleiter werden euch das Angebot der Skivereinigung vorstellen und euch in die jeweiligen Highlights einweisen. Am Grillstand werden sich dann bestimmt interessante Gespräche über den vergangenen Winter entwickeln.
Tragt euch den Termin in den Kalender ein und kommt doch einfach einmal vorbei. Ihr könnt gerne Freunde und Bekannte mitbringen und somit Werbung für unsere beliebten Skifahrten machen.

Auftaktveranstaltung für die neue Wintersaison 2022/2023
Sonntag, 21. August 2022 – 13:00 Uhr
Sportgaststätte Anpfiff
Possehlstraße 5 in Lübeck

 

Aufruf des Vorstands zu den Aktivitäten in diesem Sommer
Nachdem wir in den letzten beiden Jahren aufgrund der Pandemie unsere beliebten Sommeraktivitäten weitestgehend einstellen mussten, ist es der Wunsch des Vorstands diese wieder aufzunehmen. In einer Umfrage bei einigen unserer Fahrtenteilnehmerinnen und -teilnehmern wurden Ideen genannt und gesammelt.
Wer von euch hat Interesse etwas zu organisieren und durchzuführen?
• Mehrtägige Fahrradtour
• Picknick mit Spielen
• Besuch „Jump House“
• Bowling
• Wasserski
• Skihalle
• Gemeinsames Paddeln / Drachenboot
• Hochseilgarten/Niedrigseilgarten/Kletterpark
• Klettertour
• Sommerfest mit Grillen
Auch andere Vorschläge sind willkommen.
Bitte meldet Euch bei Kristina unter info@skivereinigung.de

 

 

Neues aus der Skivereinigung – April 2022

Liebe Skifreundinnen und Skifreunde,

mit der Familienfahrt zum Großglockner haben wir unsere Wintersaison nun abgeschlossen. Blicken wir einmal zurück….was konnten wir durchführen….und was nicht:
Oktober 2021
– In den Herbstferien starteten wir zu Beginn des Winters mit einer Jugendfahrt zum Hintertuxer Gletscher. Die äußerst motivierten Jugendlichen wurden im sportlichen Skifahren unterrichtet und ausgebildet, so dass mir für die Zukunft der Skivereinigung nicht bange wird.
Dezember 2021
– Leider fiel die beliebte Fahrt nach Neustift am Stubaier Gletscher dem österreichischen Lockdown zum Opfer. Da diese Fahrt auch von vielen Übungsleiterinnen und Übungsleitern zur Fort- und Ausbildung genutzt wird, konnten die Lizenzen nicht verlängert werden.
– Aber die traditionelle Familienfahrt über Silvester nach Stegen am Kronplatz führte unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer endlich wieder in den Schnee. Trotz aufwendiger Corona-Schutz- Bestimmungen hatten alle richtig viel Spaß.
Januar 2022
– Sonnige Tage in Italien konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Soraga im Fassatal genießen. Auch wenn die Gruppe diesmal etwas kleiner ausfiel, waren die Skifahrerinnen und Skifahrer begeistert von den Pisten.
– Aufgrund zu geringer Buchungszahlen musste die Fahrt nach Wagrain leider abgesagt werden.
Februar 2022
– Eine sehr große Gruppe freute sich auf das Hotel in Bad Hofgastein und das Skigebiet und wurde erneut nicht enttäuscht. Tolles Essen – kostenfreie Getränke – und das sportliche Skigebiet überzeugte auch diesmal.
– Auch die Traditionsfahrt nach Stegen zum Kronplatz wurde wie üblich zu dieser Jahreszeit veranstaltet. Die Stammgäste kennen den Ablauf ganz genau und genießen die Abfahrten an den sonnigen Hängen.
März 2022
– Endlich konnte die Skivereinigung das neue Hotel in Fügen im Zillertal mit einer kleinen Gruppe anfahren und alle freuten sich, dass die Fahrt auch stattfinden konnte. Das Hotel erfüllte jeden Wunsch und die Pisten waren in kurzen Wegen zu erreichen.
– Seit vielen Jahren fahren wir ein Hotel in Ried im Zillertal an. Auch hier ist das Skigebiet in kurzen Wegen zu erreichen und es haben sich schnell Stammgäste gefunden, die die Nacht zum Tage machen.
– Erstmalig reiste die Skivereinigung ins neue Hotel nach Tweng in Obertauern und alle waren überzeugt von dem Angebot. Die viele Sonne und der lustige Ablauf machten es allen sehr leicht sich zu entspannen.
April 2022
– Aufgrund zu geringer Buchungszahlen musste die Familienfahrt nach Stegen zum Kronplatz leider abgesagt werden.
– Nach Kals am Großglockner wollten diesmal so viele Familien mit, dass die Plätze im Reisebus nicht ausreichten, um alle zu transportieren. Also wurde kurzerhand ein Kleinbus zusätzlich gemietet. Bei schönstem Sonnenschein konnten alle Pisten befahren werden und am Nachmittag lockte das Hotelangebot zum Ausspannen.
Zusammenfassung:
Ich denke, dass wir mit dem zurückliegenden Winterprogramm der Skivereinigung äußerst zufrieden sein können.
➢ 9 Fahrten konnten durchgeführt werden und 3 Fahrten vielen leider aus
➢ 5 Fahrten wurden per Bahn und 4 Fahrten wurden per Bus absolviert
Die Fahrtenleiterinnen und Fahrtenleiter hatten aufgrund der unterschiedlichen Corona- Schutzbestimmungen in den Ländern Italien und Österreich erheblichen Mehraufwand, um alle im Vorfeld zu unterrichten und einzuweisen. Mein großer Dank geht aber an Kristina, bei der im Servicebüro alle Fäden zusammenlaufen und die immer über alles informiert ist.
Nun stehen das Frühjahr und der Sommer vor der Tür. Haltet euch fit und gesund, denn nach der Saison sollte man nicht in ein Bewegungsloch fallen. Beteiligt euch an den regelmäßigen Lauftreffs (kostenfrei) oder bewegt euch daheim. Hauptsache ihr seid aktiv.
Vielleicht sieht man sich auf einer Veranstaltung im Sommer……bis bald…..
Euer Stefan Mest

 

Neues Hotel und neues Ziel – Obertauern war spitze !
Viele Mitgliederinnen und Mitglieder unserer Skivereinigung möchten immer mal wieder ein neues Hotel kennenlernen und neue Skigebiete erleben. Aus diesem Grund wurde die Pisten in Obertauern ins Programm aufgenommen und sehr schnell fand sich auch ein gutes Hotel. Und wir wurden vom Angebot im Hotel Gell in Tweng nicht enttäuscht und hatten eine schöne Urlaubswoche bei perfekt sonnigen Tagen.
Mehrere Saunen und ein 39 Grad Außen-Whirlpool lockten nach dem Skitag. Außerdem standen Wasserbetten zum Entspannen zur Verfügung.

Per Skibus standen uns die Skigebiete in Obertauern und das Skizentrum Mauterndorf zur Verfügung. Zum Glück wurden alle durch Iris und Stefan schon recht früh auf die Bretter beordert, so dass man am frühen Morgen fast allein auf den leeren Pisten stand. Die fünf neuen Skifahrerinnen und Skifahrer, die erstmalig mit der Skivereinigung reisten, waren sehr schnell integriert und passten super ins Team.

Mitten auf einer Piste stand plötzlich ein Konzertflügel, der zur Erinnerung an die Band „The Beatles“ aufgestellt wurde. 1965 fanden in Obertauern die Dreharbeiten für den Film HELP statt und es wurden hier die Winterszenen gedreht. Ob dies der Impuls für unseren „rustikalen Tanzabend“ im Hotel war, kann nicht mehr nachvollzogen werden.
Trotz der vielen Tageskilometer zeigten alle am Abend noch ausreichend Kondition.
Nach sechs mega Skitagen meinten alle: Auf ein Neues im nächsten Jahr !

Walken und Laufen in Neigungsgruppen
Regelmäßig treffen sich jeden Dienstag und jeden Donnerstag sportbegeisterte Freunde zum Laufen und Walken im Wald – k o s t e n f r e i !
➢ Treffpunkt Dienstag: 19:00 Uhr auf dem Volksfestplatz in Lübeck
➢ Treffpunkt Donnerstag: 19:30 Uhr beim Waldhotel Riesebusch in Bad Schwartau

Wir starten bei beiden Terminen immer in Neigungsgruppen – keine/r wird alleine gelassen. Die eine Gruppe läuft recht zügig durch den Wald und die andere Gruppe joggt etwas langsamer. Eine dritte Gruppe geht schnellen Schrittes die Waldwege entlang und eine vierte Gruppe geht mit Nordic Walking Stöckern. Alle Gruppen starten gemeinsam und nach ca. 1 Stunde trifft man sich am Ausgangspunkt zum lockeren
Entspannen. Donnerstags geht’s im Anschluss noch in die „Blücher Eiche“ auf einen gemeinsamen Imbiss mit kleinem Getränk.
Kommt doch auch einfach vorbei und schließt euch an – es bringt viel Spaß, gemeinsam Sport zu treiben und fit zu bleiben. Der nächste Winter steht vor der Tür…

Neues aus der Skivereinigung – März 2022

Liebe Skifreundinnen und Skifreunde,

in dieser schwierigen Zeit lassen uns die Bilder, die wir täglich im Fernsehen sehen, sehr nachdenklich werden. Es sind Nachrichten über die nicht enden wollende Corona Pandemie und Nachrichten aus der Ukraine. Dennoch haben wir beschlossen, unsere Fahrten in die Skigebiete weiterhin anzubieten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ob jung oder alt, möchten auch mal wieder raus in die Berge und den Schnee genießen. Alle haben so lange darauf gewartet und möchten sich ablenken vom nicht oft so einfachen Alltag.

Ich hoffe, dass sich die Welt in den kommenden Wochen wieder etwas ruhiger dreht.

Euer Stefan Mest

  

Die neue Fahrt nach Fügen ließ nichts zu wünschen übrig

Bericht vom Fahrtenleiter Andrzej

Eine neue Fahrt unter der Leitung von Andrzej ist mit einer kleinen Skigruppe Anfang März mit dem Zug nach Fügen in die Zillertal Arena gestartet. Nach Überprüfung des Impfstatus ist ein Teil der Gruppe in Lübeck und der Rest in Hamburg in den Zug eingestiegen. Ohne Zugverspätung sind wir alle zum Abendessen am Ziel im Hotel angekommen.

Unsere Unterkunft im SCOL Sporthotel in Fügen ließ nichts zu wünschen übrig. Ein reichhaltiges, abwechslungsreiches Frühstücks- und Abendbuffet (inklusive der Getränke!) hat uns täglich verwöhnt. Im Hotel waren Corona-Maßnahmen nicht erforderlich, somit konnten wir auch den Apres-Ski genießen.

Auch die beiden Kinder Melvin und Melia haben dabei fröhlich mitgewirkt.

In wenigen Minuten konnten wir mit dem Skibus die Skigebiete in Fügen, Hochfügen und Kaltenbach erreichen. Wir konnten jeden Tag die auffällig leeren Skipisten bei wolkenlosem blauen Himmel abfahren. Bei guter Stimmung haben wir an der Skitechnik gearbeitet, so dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer beim Fahren auf eisigen oder harten und steilen Pisten schnell und sicher fahren konnte.

Das Eisstockschießen am Nachmittag hat den Skitag abgerundet, alle hatten viel Spaß und Freude. Nach dem Skifahren gab es im Hotel eine kleine Nachmittagsjause, abwechselnd verschiedene Kuchen, belegte Brötchen oder leckere Salate.

Anschließend wurden je nach Bedarf die Saunalandschaft und das Schwimmbad besucht.

Rundherum waren wir alle sehr zufrieden und diese Fahrt macht Lust auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.


Unsere Skigymnastik endet im März und es startet die Laufsaison

Auch in diesem Jahr beenden wir die beliebte Skigymnastik vor den Osterferien und starten im Anschluss mit der Laufsaison.

Sabine, Iris und Stefan bedanken sich über die regelmäßig tolle Beteiligung bei der Fit4Fun Skigymnastik. Mit solch einem Teilnehmerfeld haben wir wirklich nicht gerechnet. Regelmäßig kamen die Sportbegeisterten in den Hallen zusammen, um gemeinsam bei fetziger Musik zu trainieren. Obwohl wir eine kurzfristige „Corona-Pause“ einlegen mussten, versammelte man sich wieder und legte los. Herzlichen Dank für euer Verständnis.

Aber nun starten wir in die Laufsaison, die regelmäßig jeden Dienstag und jeden Donnerstag stattfindet – und  k o s t e n f r e i  !!

  • Treffpunkt Dienstag: 19:00 Uhr auf dem Volksfestplatz in Lübeck
  • Treffpunkt Donnerstag: 19:00 Uhr beim Waldhotel Riesebusch in Bad Schwartau

Wir starten bei beiden Terminen immer in Neigungsgruppen – keine/r wird alleine gelassen. Die eine Gruppe läuft recht zügig durch den Wald und die andere Gruppe joggt etwas langsamer. Eine dritte Gruppe geht schnellen Schrittes die Waldwege entlang und eine vierte Gruppe geht mit Nordic Walking Stöckern. Alle Gruppe starten gemeinsam und nach ca. 1 Stunde trifft man sich am Ausgangspunkt zum lockeren Entspannen wieder.

Am Donnerstag geht’s im Anschluss noch in die „Blücher Eiche“ auf einen gemeinsamen Imbiss mit kleinem Getränk.

Kommt doch auch einfach vorbei und schließt euch an – es bringt viel Spaß, gemeinsam Sport zu treiben und fit zu bleiben. Der nächste Winter steht vor der Tür……

Termine:

März

13. März 2022 Start der Fahrt ins „Hotel Jäger“ nach Ried im Zillertal – ausgebucht

19. März 2022 Start der Fahrt ins „Hotel Gell“ nach Tweng in Obertauern – ausgebucht

April

  1. – 10. April 2022 Start der Fahrt ins „SCOL Sporthotel“ zum Großglockner nach Kals

Die traditionelle Familienfahrt zum Kronplatz nach Stegen musste leider aufgrund einer zu geringen Nachfrage abgesagt werden.

Neues aus der Skivereinigung – Februar 2022


Liebe Skifreundinnen und Skifreunde,


es war für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vergangenen Skireisen schon eine große Freude, dass man in dieser Zeit, wo die Pandemie immer noch um sich greift, solch tolle Winterfahrten organisiert. Alle brachten ihren Dank zum Ausdruck, denn er war an den glücklichen Gesichtern der Reisenden abzulesen. Bei den Fahrten nach Soraga und nach Bad Hofgastein fuhren insgesamt über 60 Mitgliederinnen und Mitglieder unserer Skivereinigung endlich wieder in den Schnee. Diese beiden Fahrten führten sowohl nach Italien als auch nach Österreich und wurden unter strengen Corona-Auflagen durchgeführt. Die jeweiligen Fahrtenleitungen kontrollierten bereits bei Abfahrt in Lübeck den Impfstatus und die erforderlichen Einreisepapiere (für jedes Land andere). Auch während der Fahrten wurde auf die Einhaltung der örtlichen Sicherheitsauflagen geachtet. Aber das Tragen der FFP2 Maske im Lift oder der Gondel gehörte schließlich zum normalen Alltag. Und dass man sich im Hotel an Abstandsregeln und Maskentragen hält, versteht sich von selbst.
Diese beiden erfolgreichen Fahrten zeigen, dass man sich auf die jeweiligen Coronabedingungen einstellen kann und ohne Panik schöne Urlaubstage im Schnee verbringen kann. Und wenn dann leider doch jemand positiv getestet wurde, verläuft Dank der Booster Impfung bisher alles „relativ moderat“ ab. In den nächsten Wochen werden europaweit die jeweiligen Auflagen und Einschränkungen zurückgefahren und ich hoffe, dass auch ihr bald wieder unbeschwert auf die Pisten kommt.


Euer Stefan Mest


Erfolgreicher Ausbildungslehrgang in Kaprun vom Landesskiverband SH
Nachdem die vergangenen beiden Aus- und Fortbildungslehrgänge 2020 und 2021 auf dem Stubaier Gletscher dem österreichischem Lockdown zum Opfer fielen, veranstalte der Skiverband Schleswig-Holstein im Januar auf dem Kapruner Gletscher einen Lehrgang für neue Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Patrick hat sich als neuer Landeslehrwart richtig ins Zeug gelegt und ein anspruchsvolles Programm auf die Beine gestellt.
Auf dem Gletscher herrschten aber ganz spezielle Wetterbedingungen, die nicht einfach zu bewältigen waren. Tagelang musste man sehr starke Windböen und außerordentlichen Schneefall „überstehen“ (bis zu 1,20 m Neuschnee in einer Nacht). Die Hüttenunterkunft lag auf 2550 hm und die frühmorgendlichen Lawinensprengungen ersetzten den Wecker. Das tägliche Essen in der Berghütte sorgte für eine mega Stimmung unter den Lehrgangsteilnehmern.
Zum Abschluss der gelungenen Woche hielten Carlotta, Johanne, Axel, Kerstin und Britta ihre Übungsleiter C-Lizenz in den Händen. Herzlichen Glückwunsch hierzu und viel Erfolg und Spaß beim zukünftigen Leiten von Gruppen auf der Piste.
Ebenso erfolgreich hatten Isabel, Julian, Jan-Fabian und Patrick ihr anspruchsvolles Training für die A-Lizenz abgeschlossen. Da wächst ein äußerst motiviertes neues Lehrteam heran. Weiterhin viel Erfolg auf dem Weg zur A-Lizenz.
Per Zufall trafen sie in einer Gondel Aksel Svindal und konnten sich über das Skilaufen austauschen. Aksel Svindal ist zweimaliger Olympiasieger, fünfmaliger Weltmeister und zweimaliger Gewinner des alpinen Gesamtweltcups aus Norwegen.

Endlich wieder in das beliebte Fassatal nach Soraga
Wer hier nicht mit war, der wird es wirklich bereuen, denn die Sonne schien 10 Tage vom Himmel und die Pisten waren wirklich perfekt präpariert. Aber alles der Reihe nach…….
In Lübeck ging es abends um 18:00 Uhr pünktlich mit dem Bus los und Olaf hatte viel Stress bei der Überprüfung der geforderten Formalitäten: Impfstatus, Personalausweis, Einreisedokumente für Italien. Diese Dinge mussten kontrolliert werden, da der Fahrtenleiter natürlich „für alles verantwortlich“ ist und keinen Ärger mit den Behörden möchte. Und was war das für eine Freude im Bus, die anderen Reisenden wiederzusehen und schließlich auch unseren Busfahrer Leszek. Das dass keine ruhige Busfahrt wurde, kann sich jeder vorstellen. Schließlich hatten sich alle viel zu erzählen. Aber dafür gibt es ja genussvolle Getränke…..

Die Fahrt wurde geleitet von Olaf, Iris und Andrzej. Diese drei hatten es mit allen Reisenden wirklich einfach, denn die Stimmung war aufgrund des tollen Wetters und der liebevollen Hotelbetreuung einfach super.
Was macht eigentlich diese Traditionsfahrt nach Soraga ins Fassatal aus? Schließlich feiert man im nächsten Jahr ein 20jähriges Jubiläum im Hotel Des Alpes. Hier einige Antworten der Stammgäste:
„…Ich liebe die Dolomiten und komme einfach zu gerne hierher zurück…“
„…Wir fahren jeden Tag ein anderes Skigebiet an und das reizt mich an dieser Fahrt…“
„…Die Pistenpflege in Italien ist einfach perfekt und nicht zu übertreffen…“
„…In diesem Hotel mit den liebevollen Besitzern übernachte ich wirklich gerne…“
„…Hier gibt es eine Schön-Wetter-Garantie und wo gibt es so etwas schon?…“
„…Mir gefällt das italienische Flair mit dem tollen Essen auf den Berghütten …“
„…Die Organisation der Fahrtenleitung ist einfach nur perfekt…“
Jeden Morgen ging es mit dem Bus in ein anderes Skigebiet. Mal ging es in das Skigebiet Alpe Lusia oder nach Latemar. Mal wurde die Sella Ronda bewältigt oder es ging hoch zur Marmolada. Einmal ging es nach Cavalese auf die Alpe Cermis und später auf den Passo Pellegrino. Eine Gruppe fuhr bis zur Seceda und genoss die lange Abfahrt.
Die drei Gruppen hatten am Nachmittag reichlich Pistenkilometer in den Beinen und freuten sich auf den Glühwein von Leszek am Bus.

Beste Stimmung beim Urlaub in Bad Hofgastein
Die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Ski Reise freuen sich immer auf die gemütliche Anreise mit der Bahn, denn man schaukelt genussvoll durch die Lande und kann gemütlich in seinem Sessel von den schneebedeckten Bergen träumen. Bereits am frühen Nachmittag kam die große Truppe im Hotel Palace an und weil alles für die Skivereinigung vorbereitet war, verlief der Check In mit dem geforderten Corona-Formular und das anschließende Ausleihen der Skiausrüstung im Keller des Hotels äußerst stressfrei. Beim Drink am Abend schwärmten alle von ihren Zimmern und dem Abendessen mit dem vielfältigen Buffet.
Das Team der Übungsleiterinnen und Übungsleiter (Annika, Iris, Karsten und Stefan) überließ es am ersten Tag den Reisenden, ihre Gruppen selbst einzuteilen und man war begeistert von der Selbsteinschätzung.
Immer korrekt gekleidet in der Gondel
Die Hotelleitung freut sich bei der Rede von Olaf schon auf das 20jährige Jubiläum im nächsten Jahr.
Grandioser Blick von der Marmolada auf 3265 hm auf die 12 km lange Abfahrt hinunter nach Malga Ciapela
Bei jeder Wetterlage ging es raus auf die oft anspruchsvollen Pisten.
Genussvolles Skifahren bei schönstem Sonnenschein oder spannende Abenteuer bei Schneefall und dichtem Nebel. Selbst starker böiger Wind konnte die Truppe nicht aufhalten. Und wer dann doch einmal genug hatte, gondelte in aller Ruhe ins Tal und fuhr mit unserer Buslinie 552 in wenigen Minuten ins Hotel. Dort wartete das Kuchenbuffet oder die Sauna…..
Der harte Kern kam meist erst deutlich später im Hotel an und erholte sich bei genussvollen Getränken an der Bar oder auf dem Zimmer.
Sensationeller Blick zur großen Hängebrücke auf dem Stubnerkogel. Hier können einem schon die Knie schlottern, wenn man darüber geht.
Aber wir haben uns natürlich getraut und waren anschließend die Helden.
Für alle Beteiligten war es ein perfekter Urlaub mit bestem Wetter, guter Stimmung, tollen neuen Freundschaften und stimmiger Betreuung.
Äußerst positiv war für alle, dass die Pisten so leer waren. Man brauchte meist nie anstehen und konnte sich beim Skifahren auf sich konzentrieren.
Alle würden zu gerne im nächsten Jahr wiederkommen und in Bad Hofgastein den Winterurlaub verbringen.


Die Skigymnastik muss leider erst einmal ausgesetzt werden
Aufgrund von Coronafällen müssen wir leider die beliebte Skigymnastik kurzfristig bis auf weiteres aussetzen. Sabine, Iris und Stefan werden sich bei den Sportlerinnen und Sportlern melden, wenn die Hallen wieder geöffnet werden können. Bleibt bis dahin alle gesund und haltet euch im Homeoffice gesund.


Termine:
März
04. März 2022 Start der Fahrt ins „SCOL Sporthotel“ nach Fügen im Zillertal
13. März 2022 Start der Fahrt ins „Hotel Jäger“ nach Ried im Zillertal
19. März 2022 Start der Fahrt ins „Hotel Gell“ nach Tweng in Obertauern

Neues aus der Skivereinigung – Januar 2022

Liebe Skifreundinnen und Skifreunde,

die Familienfahrt über den Jahreswechsel zum Kronplatz ist gesund und munter zurück. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten unglaublich viel Spaß beim Skifahren. Freut euch über die tollen Fotos im u.a. Bericht. Unsere nächste Fahrt startet in wenigen Tagen nach Italien in die Dolomiten. Ich wünsche allen schöne Tage im Schnee !

In den letzten Wochen haben sich die Fahrtenleitungen so richtig ins Zeug gelegt und sich über die ständig wechselnden Regularien der jeweiligen Zielländer informiert. Und dabei blieb man stetig im Austausch mit Kristina vom Servicebüro, um immer über die aktuelle Lage eingewiesen zu sein. Ein großes Lob geht auch an unseren Landesverband, der umgehend eine Mail versandte, wenn sich etwas an den Auflagen in Italien oder Österreich verändert hatte.

Der Vorstand der Skivereinigung hat sehr frühzeitig festgelegt, dass es keine generelle Absage des Fahrtenprogramms gibt.

In den vergangenen Wochen sind aber auch einige Rücktritte bei Kristina eingegangen. In diesem Newsletter möchte ich noch einmal auf unsere Geschäftsbedingungen hinweisen. In Bezug auf den Rücktritt von einer Fahrt ist folgendes vermerkt:
1. Ein Rücktritt ist dem Service Büro schriftlich mitzuteilen
2. Bei Rücktritt von einem Skikurs bis zu sechs Wochen vor Beginn des Kurses hat die
Teilnehmerin oder der Teilnehmer die der Skivereinigung entstandenen Kosten zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 € pro Person zu tragen. Danach erhöht sich die Bearbeitungsgebühr auf 100,00 € pro Person.

 

Die Fahrtenleitungen werden euch aktuell über die jeweiligen Auflagen in Österreich oder in Italien informieren. Ihr solltet dann aber auch an eure eigene Sicherheit denken und die Regularien bei der Anreise im Reisebus oder bei der Bahn einhalten. Auch im Hotel und im Gondelbetrieb gibt es einiges zu beachten. Macht es bitte der Fahrtenleitung einfach und haltet euch an die Auflagen.
Ich kann nur jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer dringend anraten, sich impfen zu lassen, damit wir schöne Tage im Schnee genießen können.

Bleibt alle gesund und munter.

Euer Stefan Mest

 

Endlich wieder auf dem Kronplatz im Schnee
Die Busreise startete pünktlich nach den Weihnachtstagen in Lübeck. Kaum hatten sich die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer es sich in ihren Sitzen gemütlich gemacht, war die Nacht auch schon beendet und man wachte in Südtirol auf. Schnell waren die Zimmer bezogen und es ging zum Empfang der Skiausrüstung direkt zur Gondelstation an den Kronplatz.
Am nächsten Tag ging es dann endlich für alle in den Schnee und man freute sich auf die mega Pisten. Beim ersten Gruppenfoto sieht man (trotz des Mundschutzes) alle lächeln…..


Die Übungsleiterinnen und Übungsleiter hatten sich einiges ausgedacht, um die Zeit im Schnee zu genießen. Die Einen formten sich Fische in den weißen Schnee und die Anderen chillten am Pistenrand. Die Sonne wärmte und so mancher kam ordentlich ins Schwitzen dabei. Für alle war es völlig entspannend, da die Fahrtenleitung die Eltern von der Jugend getrennt hatte.

Wer möchte mit nach Bad Hofgastein?
— es ist noch ein Platz frei —
Bei der Fahrt ins Johannesbad Hotel Palace**** ist überraschend ein Platz frei geworden. Die An- und Abreise erfolgt stressfrei per Bahn und die Unterkunft ist sowohl im Einzelzimmer als auch im Doppelzimmer möglich. Wer sich jetzt schnell entscheidet, sollte sich umgehend bei Kristina im Servicebüro unter 04533 – 206 207 oder info@skivereinigung.de melden und den Platz sichern. Die Fahrt wird von den Übungsleitern Annika, Iris, Karsten und Stefan geleitet. Alle Getränke während des Abendessens im Restaurant sind im Reisepreis enthalten.

 

Die Skigymnastik startet nach der Weihnachtspause mit 2 G + oder Booster Impfung
Bei der Skigymnastik gilt ab sofort die 2G + Regel. Es dürfen demnach nur Geimpfte oder Genesene teilnehmen, die zusätzlich einen negativen Antigentest vorweisen. Dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein. Selbsttests werden nicht akzeptiert. Eine Booster Impfung ersetzt die Testpflicht.
Die sportliche Leitung wird bei jedem Termin dies überprüfen müssen. Ihr solltet also immer den Personalausweis und die Nachweise vorzeigen können. Somit brauchen wir keine Angst vor Kontrollen der Behörden haben, sind vorbereitet und schützen uns gegenseitig.

Termine:
Januar
-ab 11. Januar 2022 Jeden Dienstag Skigymnastik in der Lutherschule (18:30 Uhr) und in der Julius-Leber-Schule (20:00 Uhr)
-ab 13. Januar 2022 Jeden Donnerstag Skigymnastik in der Klosterhofschule (20:00 Uhr)
-21. Januar 2022 Start der Fahrt in die Dolomiten ins „Hotel des Alpes“ nach Soraga

Februar
-05. Februar 2022 Start der Fahrt ins Gasteiner Tal ins „Johannesbad Hotel Palace“ nach Bad Hofgastein
-11. Februar 2022 Start der Fahrt zum beliebten Kronplatz ins Hotel „Zum Hirschen“ nach Stegen

Neues aus der Skivereinigung – Januar 2019

Liebe Skifreunde,

der Winter hat in diesem Jahr mit sehr viel Schneefall in den Alpen begonnen. Die Skigebiete in Österreich melden hohe Schneelagen bis hinunter ins Tal. Alle Skifreunde freuen sich schon auf die Fahrten im Januar nach Leogang und Alpendorf. Wir hoffen, dass der Schnee auch bald nach Südtirol und Italien kommt, denn unsere „Soraga-Fahrer“ sollen schließlich auch den Schnee genießen.

Für Kurzentschlossene gibt es derzeit noch einige freie Plätze:

  • Fahrt Nr. 6 nach Stegen (08.02.19-16.02.19)
    Mehrere Doppelzimmer sind noch frei
  • Fahrt Nr. 10 nach Stegen über Ostern (04.04.19-14.04.19)
    Mehrere DZ bzw. Familienzimmer sind noch frei

Meldet euch bei Interesse im Servicebüro bei Kristina unter 04533 – 206 207 oder info@skivereinigung.de .

Wir freuen uns über neue Mitglieder in der Skivereinigung. Ihr könnt gerne Werbung für unsere beliebten Skireisen machen. Die Mitgliedsgebühr beträgt nur 30,00 € jährlich und es gibt natürlich gesonderte Beiträge für Familien und Ehepaare.

Euer Stefan Mest

Bei der Weihnachtsfahrt zum Kronplatz waren alle begeistert

Die bunte Truppe freut sich über das gute Wetter am Kronplatz und grüßt alle Skifreunde der Skivereinigung.

Die diesjährige Familienfahrt über Weihnachten und Silvester wurde von einem neuen Fahrtenleiterteam geleitet. Erstmalig standen nun Isabel und Carsten in der ersten Reihe und „waren für alles verantwortlich“ (nur nicht für das Wetter). Sie konnten am Abend des 2. Weihnachtstages 55 Teilnehmer bei der Busabfahrt in Lübeck begrüßen. In dieser großen Gruppe tummelten sich 18 Kinder und Jugendliche, die nach dem Weihnachtsfest ordentlich aufgeregt waren und schnell in den Schnee wollten.

Nach einer kurzweiligen Nachtfahrt erreichten die Teilnehmer dann am Vormittag ihre Unterkunft in Stegen. Zur Begrüßung wurden sie traditionell mit Bockwurst und Glühwein (und Kinderpunsch) empfangen. Aber schon bald danach eroberten sie die gut präparierten Pisten des Kronplatzes. Die Sonne strahlte vom Himmel und es lag ausreichend Schnee auf den vielen Abfahrten.

Die Anfängergruppe wurde in diesem Jahr von Viona geleitet. Viona hatte erst wenige Wochen zuvor ihre umfangreiche Ausbildung als Übungsleiterin erfolgreich beendet und konnte ihre Erfahrungen nun an ihre Gruppe weitergeben.

Nach Abschluss der Woche rasten alle in perfekten Bögen den Abhang herunter.

Aber nicht nur bei Tage brauchte man seine Kondition, denn auch am Abend hatte das Fahrtenleiterteam so manche Aktivität im Programm:

  • Den einen Abend wurde ein Fackelwanderung zu einer Berghütte organisiert. Dort ging es dann hoch her und mancher Vater hatte einen dicken Kopf am nächsten Tag.
  • Am 31.12. besuchte die gesamte Gruppe das Höhenfeuerwerk, das die Liftgesellschaft für den Silvesterabend vorbereitet hatte. Im Anschluss waren alle begeistert von der Aktion.
  • Ein absolutes Highlight war der Karaoke Abend bei dem fast jeder auf die Bühne musste. Mittels eines Sing-Star-Computer-Programms wurden viele Stunden gemeinsam gesungen und das laute Lachen hörte man im ganzen Tal.

Am letzten Tag mussten dann alle wieder den Bus für die Rückfahrt besteigen und man war schon sehr traurig, dass der Urlaub so schnell wieder vorbei ging.

Im nächsten Jahr wollen sich dann alle wieder am Kronplatz zur gemeinsamen Abfahrt treffen.

Wochenend-Fahrt nach Oberstdorf muss leider abgesagt werden

Leider muss die Wochenend-Fahrt nach Oberstdorf in diesem Jahr abgesagt werden. Die Deutsche Bahn kann an dem besagten März-Wochenende aufgrund von Gleisarbeiten keine durchgehende Zugverbindung garantieren. Wir bedauern diese Absage sehr, aber durch die Streckenarbeiten der Bahn sind wir zu dieser Entscheidung gezwungen. Leider ist aufgrund der Teilnehmerzahl eine Busfahrt nicht möglich. Im nächsten Winter werden wir die beliebte Wochenend-Fahrt natürlich wieder in unser Programm aufnehmen.

Übungsleiterwechsel bei der Skigymnastik

Bei der Skigymnastik am Dienstag (18:30 – 19:30 Uhr) in der Lutherschule hat es einen Wechsel gegeben. Seit dem Jahreswechsel leitet nun Stefan die beliebte Fitness-Stunde. Nach vielen Jahren hat sich Iris entschieden, diese Übungseinheit abzugeben. Sie wird aber weiterhin die Stunde am Donnerstag leiten.

Stefan war bereits in den vergangenen Jahren als Teilnehmer regelmäßig dabei und wird nun versuchen, die Fitness unserer Skifreunde noch weiter auszubauen.

„Mit einer ausreichenden Vorbereitung bei der Skigymnastik beugt man Verletzungen auf der Piste vor,“ ist das Motto des motivierten Übungsleiters.

„Bei fetziger Musik und guter Stimmung bringt die Gymnastik gleich doppelt so viel Laune.“

Die nächsten Termine der Skivereinigung

Fitness-Sport/ Skigymnastik         – jeden Dienstag 18:30 Uhr in der Lutherschule

                                                       – jeden Dienstag 20:00 Uhr in der Julius-Leber-Schule

                                                       – jeden Donnerstag 20:00 Uhr Klosterhof-Schule

Die nächsten Ski Reisen

18.1. – 27.1.2019      Mit dem Zug nach Alpendorf ins Skigebiet Flachau/Wagrain

18.1. – 29.1.2019      Mit dem Bus nach Soraga ins Fassatal

25.1. – 3.2.2019        Mit dem Zug nach Leogang ins Skigebiet Saalbach/Hinterglemm

8.2. – 16.2.2019        Mit dem Bus nach Stegen zum Kronplatz

8.3. – 17.3.2019        Mit dem Zug nach Ried ins Zillertal

15.3. – 24.3.2019      Mit dem Zug nach Bad Hofgastein ins Gasteiner Tal

4.4. – 14.4.2019        Mit dem Bus nach Stegen zum Kronplatz

5.4. – 14.4.2019        Mit dem Bus nach Kals/Matrei zum Großglockner

Neues aus der Skivereinigung – November 2018

Liebe Skifreunde,

die Jahreshauptversammlung unserer Skivereinigung hat bewiesen, dass wir mit dem aktuellen Vorstand sehr gut in die Zukunft blicken können. Schauen wir uns die Fakten einmal genauer an:

  1. Der Vorstand wurde für seine gute Arbeit bestätigt
    – Frank Will wurde zum Ersten Vorsitzenden einstimmig wiedergewählt
    –  Angelika Plath wurde als Schriftführerin einstimmig wiedergewählt
  2. Die Mitgliederzahl steigt
    – Nach der sehr gut besuchten Informationsveranstaltung im Sommer konnten wir mehr als 50 Neueintritte zählen
  3. Die Finanzen stimmen
    – Der Haushalt ist ausgeglichen und wir haben sogar ein Plus auf dem Konto
    –  Für das Jahr 2019 sind alle Fahrten finanziell abgesichert und können uneingeschränkt        durchgeführt werden
  4. Die Fahrten sind fast alle ausgebucht
    – Das aktuelle Fahrtenprogramm ist ausgesprochen gut angenommen worden
    – Mit unseren Zielen setzen wir somit den Wunsch unserer Mitglieder um
  5. Die Zahl der Übungsleiter steigt stetig
    – Es ist sehr erfreulich, dass regelmäßig neue Anwärter den Lehrgang auf dem Stubaier Gletscher erfolgreich abschließen und anschließen als Übungsleiter auf den Fahrten            eingesetzt werden

Und wenn man bedenkt, dass alle Vorstandsmitglieder die Arbeit in ihrer Freizeit durchführen und am Ehrenamt sogar noch Spaß haben, dann kann man nur den Hut dafür ziehen.

VIELEN DANK FÜR EURE ZURÜCKLIEGENDE ARBEIT UND FÜR EURE VIELEN IDEEN.

Um die Zukunft der Skivereinigung muss keinem Bange werden.

Euer Stefan Mest

Ski Party zur Saison Eröffnung

Am Samstag, 17. November 2018 trafen sich ca. 80 Skifreunde in den Gastro-Räumen des Sportvereins Lübeck 76 in der Travemünder Allee und ließen es so richtig rocken. Der DJ schaffte es, dass die Tanzfläche immer gut gefüllt war und somit hielt er die Stimmung hoch. Als absoluter Höhepunkt des Abends konnte man die lustigen Spiele bezeichnen, bei denen die Gäste tolle Preise gewinnen konnten. Der Eine schnappte sich eine Reisetasche und manch Anderer konnte sich eine neue Skimütze oder neue Skihandschuhe ergattern. Die Stimmung war bis zum Abschluss der Party sehr ausgelassen. „Endlich kann man mal wieder so richtig tanzen,“ hörte man von allen Seiten. Ein großer Dank geht an die Organisatoren dieser Tanzparty.

 Treffen zum Punsch auf dem Weihnachtsmarkt in Lübeck

Am Samstag, 8. Dezember 2018 treffen sich viele Skifreunde um 18:00 Uhr beim Riesenrad am Koberg zum jährlichen Punschtrinken auf dem Weihnachtsmarkt in Lübeck. Ihr könnt gerne Freunde und Bekannte mitbringen, um sich einmal kennenzulernen. Setzt euch eine Mütze auf und zieht warme Handschuhe an und kommt ALLE zum Treff auf den Weihnachtsmarkt.

Neues aus der Skivereinigung – Oktober 2018

Liebe Skifreunde,

kurz vor der bevorstehenden Wintersaison gibt es noch drei Möglichkeiten, um am abwechslungsreichen Vereinsleben teilzunehmen. Ich zähle euch einmal die Veranstaltungen auf und beim weiteren Lesen des Newsletters werdet ihr dann in die Einzelheiten eingewiesen:

  • Am Montag, 12. November findet um 19:30 Uhr die Jahreshauptversammlung unserer Skivereinigung statt
  • Am Mittwoch, 15. November fahren wir zum „Schnupper-Ski-Fahren“ in die Skihalle nach Wittenburg
  • Am Samstag, 17. November schwingen wir das Tanzbein bei der Ski Party der Skivereinigung

Ich würde mich freuen, wenn wir uns bei den Veranstaltungen sehen. Ihr könnt dabei andere Mitglieder kennenlernen und euch über das Vereinsleben und die vielen unterschiedlichen Fahrten austauschen.

Wer sich noch für eine Fahrt der Skivereinigung interessiert, sollte sich beeilen, denn viele der beliebten Ski Reisen sind bereits ausgebucht. Kristina informiert euch gerne und setzt euch bei Bedarf auf die Warteliste.

Unser Servicebüro erreicht ihr

  • Montags 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Mittwochs 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Freitags 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

unter 04533 – 206 207 oder info@skivereinigung.de .

Euer Stefan Mest

Die Marathon Staffel hat das Ziel erfolgreich erreicht

Mit großem Elan gingen die Läufer der Staffel der Skivereinigung an ihre Aufgabe. Es hatten sich 121 Teams angemeldet, um die 10 x 4,2 km Strecke zu bewältigen. Unter großer Beteiligung der vielen Zuschauer kam unsere Staffel dann nach mehr als 4 Stunden erfolgreich ins Ziel. Obwohl alle ziemlich geschafft waren, lächelten sie und waren glücklich. Das war mal wieder eine tolle Werbung für die Skivereinigung.

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Skivereinigung SH

Am Montag, 12. November 2018 findet in der Gaststätte des „Segler Vereins Trave“ beim Herrentunnel (Am Stau 1) die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Der Vorstand würde sich freuen, wenn viele Mitglieder der Skivereinigung daran teilnehmen. Die konkrete Tagesordnung wurde bereits im Vereinsheft veröffentlicht. Das Vereinsheft könnt ihr unter www.skivereinigung.de einsehen.

Ablauf:    19:00 Uhr     Jugendversammlung unter der Leitung von Doreen Dühring

19:30 Uhr     Jahreshauptversammlung unter der Leitung von Frank Will

Fahrt in die Skihalle nach Wittenburg

Auch in diesem Jahr fahren wir dem Reisebus in die Skihalle nach Wittenburg. Ihr könnt gerne in eurem Bekanntenkreis dafür Werbung machen, denn wir werden erneut mit einem Ausbilderteam vor Ort sein. Wir freuen uns, wenn wir vielen Anfängern bei diesem Schnuppertermin den Spaß am Skifahren zeigen können. Eine Mitgliedschaft in unserem Skiklub ist hierfür nicht erforderlich.

MELDET EUCH EINFACH IM SERVICEBÜRO BEI KRISTINA AN

Tel. 04533 206 207 oder info@skivereinigung.de

Termin:            Donnerstag, 15. November 2018

Abfahrt:           16.30 Uhr ZOB Lübeck Parkplatz „Beim Retteich“ – Wir fahren pünktlich los!

Rückkehr:       ca. 22.30 Uhr

Im Preis von 39,00 € sind enthalten:

  • Busfahrt mit dem Reisebus
  • Eintritt in die Skihalle
  • Skiunterricht für Anfänger
  • Skiausrüstung (Ski und Stiefel)
  • Speisen und Getränke am Buffet

Ski Party zur Saison Eröffnung

Ein Highlight steht aber noch an: Ich hoffe, wir sehen uns am 17. November 2018 ab 19:00 Uhr bei der Ski-Party in den Gastro-Räumen des Sportvereins Lübeck 76 in der Travemünder Allee. Unter dem Motto „Saison-Eröffnung der Skivereinigung“ lassen wir es richtig krachen. Mit Unterstützung unseres DJ André werden wir die „Sohlen zum Glühen kriegen“. Am Tresen gibt es reichlich Getränke und kleine Speisen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und es kostet natürlich keinen Eintritt.

Auf geht’s.…. putzt die Tanzschuhe……zieht euch locker an……und kommt vorbei !

Erste Hilfe Fortbildung der Übungsleiter

Unsere Übungsleiter gehen zur ERSTE HILFE Fortbildung, um im Notfall gerüstet zu sein. In einem Rhythmus von zwei Jahren steht diese wichtige Fortbildung an, denn beim Skifahren kann immer etwas passieren. Damit die Übungsleiter auf Unfälle gut vorbereitet sind, gehen wir am 3. November 2018 zum Deutschen Roten Kreuz und nehmen an der ganztägigen Fortbildung teil.

Fitness-Sport und Skigymnastik

Unsere beiden Übungsleiterinnen, Iris und Sabine, erwarten euch mit einem umfangreichen Programm, um die Skifahrer auf die Wintersaison vorzubereiten. Kommt einfach einmal vorbei und macht mit. So beugt ihr Verletzungen auf der Piste vor.

  • Jeden Dienstag 18:30 Uhr in der Lutherschule bei Iris
  • Jeden Dienstag 20:00 Uhr in der Julius-Leber-Schule bei Sabine
  • Jeden Donnerstag 20:00 Uhr in der Klosterhof-Schule bei Iris

Infos unter iris.will@skivereinigung.de oder sabine.vogelsang@skivereinigung.de

Die nächsten Termine der Skivereinigung

 Fitness-Sport/ Skigymnastik         – jeden Dienstag 18:30 Uhr in der Lutherschule

– jeden Dienstag 20:00 Uhr in der Julius-Leber-Schule

– jeden Donnerstag 20:00 Uhr Klosterhof-Schule

November

12.11.2018     Hauptversammlung   19:00 Uhr Seglerverein Trave am Herrentunnel

15.11.2018     Skihalle                     16:30 Uhr Abfahrt mit Bus in Lübeck

18:00 Uhr Eintreffen in der Skihalle Wittenburg

22:30 Uhr Rückankunft in Lübeck

17.11.2018     Tanz                         19:00 Uhr Vereinsheim Lübeck 76 an der Travemünder Allee

Dezember

08.12.2018     Punschtrinken           18:00 Uhr Riesenrad am Koberg

Die nächsten Ski Reisen

30.11. – 9.12.2018            Fahrt mit dem Bus nach Neustift zum Stubaier Gletscher

26.12.2018 – 4.1.2019      Fahrt mit dem Bus nach Stegen zum Kronplatz

18.1. – 27.1.2019              Fahrt mit dem Zug nach Alpendorf ins Skigebiet Flachau/Wagrain

18.1. – 29.1.2019              Fahrt mit dem Bus nach Soraga ins Fassatal

25.1. – 3.2.2019                Fahrt mit dem Zug nach Leogang ins Skigebiet Saalbach/Hinterglemm

8.2. – 16.2.2019                Fahrt mit dem Bus nach Stegen zum Kronplatz

8.3. – 17.3.2019                Fahrt mit dem Zug nach Ried ins Zillertal

15.3. – 24.3.2019              Fahrt mit dem Zug nach Bad Hofgastein ins Gasteiner Tal

28.3. – 31.3.2019              Fahrt mit dem Zug nach Oberstdorf zum Nebel- und Fellhorn

4.4. – 14.4.2019                Fahrt mit dem Bus nach Stegen zum Kronplatz

5.4. – 14.4.2019                Fahrt mit dem Bus nach Kals/Matrei zum Großglockner

Neues aus der Skivereinigung – September 2018

Liebe Skifreunde,

wenn ihr diesen Newsletter in euren Händen haltet, haben wir bereits September und der schöne Sommer geht mit großen Schritten dem Ende zu. Unsere Organisatoren hatten erneut viele Sommerveranstaltungen für euch vorbereitet und dank eurer Teilnahme konnten alle auch durchgeführt werden. Jung und Alt trafen sich

  • bei den Fahrradtouren
  • beim Kinder- und Jugendbowling
  • beim SwinGolf
  • bei der Kanutour
  • beim Sommerfitness in der Sporthalle
  • und beim Waldlauf und Walken

Solltet ihr für den nächsten Sommer vielleicht etwas Neues wünschen, sprecht uns einfach an oder meldet euch bei Kristina im Servicebüro.

Ein Highlight steht aber noch an: Ich hoffe, wir sehen uns am 17. November 2018 ab 19:00 Uhr bei der Ski-Party in den Gastro-Räumen des Sportvereins Lübeck 76 unter dem Motto „Saison-Eröffnung der Skivereinigung“. Hier wollen wir es mit Unterstützung unseres DJ André richtig rocken lassen und die „Sohlen zum Glühen kriegen“. Am Tresen gibt es reichlich Getränke und kleine Speisen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und es kostet natürlich keinen Eintritt.

Auf geht’s.…. putzt die Tanzschuhe……zieht euch locker an……und kommt vorbei !

Euer Stefan Mest

Die letzte Fahrradtour startet am 16. September 2018 in Fredeburg

Wer noch einmal in die Pedale treten möchte, sollte sich am Sonntag, 16. September 2018 zur Domäne Fredeburg in der Nähe von Ratzeburg aufmachen. Dort starten wir um 10:00 Uhr mit den Rädern, um eine von Jürgen ausgearbeitete Tour in Angriff zu nehmen. Der kleine Parkplatz befindet sich direkt an der B 207 zwischen Ratzeburg und Mölln. Ihr solltet für das Picknick ein wenig Proviant in euren Packtaschen verstauen. Die Strecke führt uns abseits von befahrenen Straßen durch schöne kleine Dörfer und Wälder. Eine Anmeldung zur Fahrradtour ist nicht erforderlich.

Unsere Skifahrten sind schon jetzt sehr gut gebucht

So viele Teilnehmer hatten sich noch nie so früh für unsere beliebten Skireisen angemeldet, wie in diesem Jahr. Einige Fahrten sind so gut wie ausverkauft und es wurden bereits Wartelisten aufgestellt. Kristina telefoniert fast täglich mit vielen neuen Teilnehmern und informiert über die Fahrten in die Alpen. Sie steht in ständigem Kontakt mit den Fahrtenleitern und kann über die unterschiedlichen Fahrten alle Informationen geben. Solltet ihr euch (oder eure Freunde) über eine Reise informieren wollen, dann ruft sie einfach an. Ihr erreicht Kristina unter 04533 – 206 207.

Die Marathon Staffel sucht noch Läuferinnen / Läufer

Jedes Jahr startet ein Team der Skivereinigung bei der Marathon Staffel in Lübeck. Jeder Läufer hat dabei eine Strecke von 4,2 km zu bewältigen, bevor er den Staffelstab an den nächsten Läufer übergeben kann. Wir wollen dabei keine Rekorde brechen, sondern mit großem Spaß den Tag angehen. In diesem Jahr findet die große Sportveranstaltung am Sonntag, 14. Oktober statt. Bei Interesse meldet euch bitte bei Kristina im Servicebüro unter info@skivereinigung.de .

Start zum Fitness-Sport und zur Skigymnastik

Am Dienstag, 11. September beginnt wieder die Hallensaison für den beliebten Fitness-Sport und die Skigymnastik. Unsere beiden Übungsleiterinnen, Iris und Sabine, haben bestimmt wieder ein tolles Programm ausgearbeitet, um die Skifahrer auf die Wintersaison vorzubereiten. Kommt einfach einmal vorbei und macht mit. So beugt ihr Verletzungen auf der Piste vor.

  • Jeden Dienstag 18:30 Uhr in der Lutherschule bei Iris
  • Jeden Dienstag 20:00 Uhr in der Julius-Leber-Schule bei Sabine
  • Jeden Donnerstag 20:00 Uhr in der Klosterhof-Schule bei Iris

Infos unter iris.will@skivereinigung.de oder sabine.vogelsang@skivereinigung.de

Ausfahrt der Motorradfreunde

Bericht von Henning

Am 29. Juli setzten wir mit ein einigen Motorradfreunden der Skivereinigung ein länger gehegtes Vorhaben um: eine gemeinsame Moped-Tagestour. Die Sommerhitze hielt vielleicht die/den eine/n oder andere/n davon ab mitzukommen. Als Ziel hatten wir das an diesem Wochenende stattfindende Drag Racing auf dem Flugplatz Hopen bei Sankt Michaelisdonn auserkoren. Um zügig anzukommen, wählten wir den direkten, aber wenig spektakulären Weg über die Bundesstraßen. Die Beschleunigungsrennen über die 1/4-Meile ließen sich am Start, entlang der Landebahn und im Fahrerlager hautnah erleben.

Abenteuerliche Motorradumbauten und z. B. auch ein VW Golf I mit 1.000 PS waren zu bestaunen. Ohrstöpsel wären gut gewesen. Aber leider hatte ich den Hinweis in der Einladung vergessen. Der launige Moderator der Veranstaltung war die Sandbahn-Rennfahrer-Legende Egon Müller. Nach drei Stunden in der Mittagssonne machten wir uns wieder auf den Weg, zunächst zur tiefsten Landstelle Deutschlands bei Burg / Dithmarschen und dann spontan in den Glückstädter Hafen zu Sauerfleisch oder Torte. Gestärkt ging es dann im Zick-zack über kleinere Landstraßen zurück Richtung Lübeck.

Kanu-Tour zum Schaalsee

Am Sonntag, 12. August trafen sich 36 (sehr sportliche) Skifreunde, um bei schönstem Sommerwetter über den Küchensee in Ratzeburg zum Schaalsee zu paddeln. Da die Boote nicht von alleine ins Wasser kommen, hieß es: „Boote abladen und Teams einteilen.“ Das ließen sich die Teilnehmer nicht zweimal sagen und packten alle fleißig mit an, damit es zügig losgehen konnte.

Auf dem Küchensee erwartete uns etwas Gegenwind und eine kleine Welle. Somit waren die ersten Kilometer bis zur Anlegestelle an der Farchauer Mühle schon ziemlich anstrengend. Aber alle Teilnehmer kamen ohne zu kentern am Anlegesteg an. Nun mussten die Boote zum ca. 1 km entfernten Schaalsee Kanal übergesetzt werden. Dies gelang mit den kleinen Radaufhängungen ganz gut.

Am Schaalsee Kanal legten wir nun ein gemeinsames Picknick ein und saßen gemütlich in der Sonne. Als dann alle Teilnehmer erneut in den Boote hockten, fuhren wir in fröhlicher Runde den schmalen Kanal bis zum Salemer See. Beim einzigen Hindernis (einem umgestürztem Baum) viel dann doch eine Bootsbesatzung ins Wasser und wurde richtig nass. Aber bei den warmen Temperaturen trocknete die Bekleidung recht schnell und die Stimmung war weiterhin heiter.

Am Schaalsee Camp holten wir die Boote aus dem Wasser und bestiegen die vorbereiteten Fahrräder, um über Nebenwege nach Ratzeburg zu fahren.

Zum Ende des erlebnisreichen Tages legten wir noch eine Pause an der Eisdiele ein und verabschiedeten uns voneinander. Der „harte Kern“ (20 Personen) lies den Tag auf der See-Terrasse des örtlichen Griechen ausklingen.

Unsere Bergfreunde sind gesund zurück

Bericht von Wolfgang

Die Anreise erfolgte mit der Bahn am Donnerstag, 23. August von Lübeck nach Hamburg. Dort stiegen wir in den Night Jet der ÖBB und fuhren nach Jenbach in Tirol. Morgens angekommen stiegen wir pünktlich in den EC nach Franzensfeste in Südtirol. Von dort ging es mit der Pustertal Bahn nach Toblach und weiter mit dem Bus zum Misurina See. Anschließend stiegen wir erneut in einen anderen Bus um, der uns zum Passo Tre Croci (Pass der 3 Kreuze) fuhr. Nun ging es zu Fuß bei leichtem Regen von 1809 m Höhe zur Vandelli Hütte auf 1926 m Höhe. Zu Beginn unserer Bergtour war dies ein leichter Anstieg, der uns durch den Wald führte. Einige Stellen waren mit Halteseilen gegen Abrutschen gesichert, denn der Weg war teilweise recht schmal.

Während der gesamten Nacht trommelte der Regen auf das Hüttendach, so dass wir kaum zum Schlafen kamen. Immer wieder wurden wir wach und hörten den lauten Regen. Irgendwann hörte der Regen auf und wir schliefen aufgrund der Stille ein. Beim Wecken um 7:00 Uhr wussten wir dann auch, warum es so ruhig war. In der Nacht ging der Regen in Schnee über und die Temperaturen fielen drastisch in den Keller.

Nun waren wir eingeschneit und mussten unseren Klettersteig erneut ausfallen lassen. Auf schneebedecktem Weg stiegen wir ab zum Passo Tre Croci und fuhren mit dem Bus nach Cortina d’Ampezzo. Nach einem einstündigen Marsch erreichten wir unser außerhalb gelegenes Hotel Fiames. Aber die „überaus freundlichen Wirtsleute“ hatten unsere Buchung verschlampt wir mussten uns eine Alternative organisieren. Am Ortsrand von Cortina d’Ampezzo fanden wir das Hotel Nord. Bei schönstem Wetter marschierten wir 2 Stunden zum Klettersteigins Fanestal. Dort wollten wir den spektakulären Steig, der unter einem Wasserfall führt, durchklettern. Diese war für uns alle sehr beeindruckend, denn durch die anhaltenden Regenfälle der vergangenen Tage führte der Wasserfall massenweise Wasser, das auf uns herabstürzte.

Am Montag konnten wir den nächsten Klettersteig in Angriff nehmen. Der schwere Steig zur Col Rosa auf 2166 m. Wir hatten einen kräftezehrenden Anstieg und anspruchsvollen Klettersteig vor uns, der aber auch viel Spaß bereitete. Abends ging es dann zum Pizza Essen nach Cortina d’Ampezzo. Das war vielleicht ein Anblick, den wir auf die gutgekleideten Italiener machten. Wir in verschmutzter Bergbekleidung und die Anderen in schmucker Ausgeh-Garderobe. Uns machte dies nichts aus…..

Am Dienstag gönnten wir uns dann sehr früh den Strobel Klettersteig auf die Punta Fiames (2240 m). Auch dieser Steig beinhaltete erneut Passagen des Schwierigkeitsgrades D.  Aber wir sind geübt und diszipliniert. Der Abstieg verlief endlos über Geröllhalden bis ins Tal. Am Nachmittag holten wir unser Gepäck aus dem Hotel Nord und fuhren mit der Seilbahn und dem Sessellift zur Pomedes Hütte (2203 m).

Der Mittwoch stand ganz im Zeichen des Höhepunktes unserer Bergwoche. Bei perfekten Bedingungen wurde der sehr schwierige Klettersteig zur Tofane di Mezzo angegangen. Dieser außergewöhnliche Klettersteig hat sehr viele Passagen mit dem Schwierigkeitsgrad D und geht bis zum Gipfel der Tofane auf 3244 m. Nur mit bester Kondition kann man den 10 – 11 stündigen Steig (inkl. Abstieg) bewältigen. Im ersten Teil ging es zur Punta Anna (2731 m) bei schwerster Klettere. Dann um den Pomedesturm herum zur Torre Aglio. Dieser senkrechte gewaltige Turm musste waagerecht umhangelt werden. Unter unseren Hintern sahen wir bis ins Tal hinab. Am riesigen Felsenfenster „Bus de Tofane“ (2910 m) ging es vorbei bei senkrechter Kletterrei über viele Eisenleitern bis zum Gipfel. Dort wurde nur kurz verweilt und mit der Seilbahn ging es bergab zum verdienten Kuchen. Der zweistündige Abstieg zur Pomedeshütte entpuppte sich als schwerer Steig mit vielen Leitern und seilversicherten Kletterstellen. Nach 10 Stunden waren wir wohlbehalten wieder zurück.

Am Donnerstag stiegen wir ab zur Dibona Hütte auf 2083 m. Mit leichtem Gepäck bezwangen wir den Klettersteig Degli Alpini auf den Col dei Bos (2559 m). Dieser neuangelegte schwere Klettersteig machte uns zu Beginn viel Spaß. Kurz vor dem Gipfel wurde überraschenderweise das Wetter immer schlechter und wir kamen in einen Hagelsturm. Dies war äußerst gefährlich, da wir uns noch in der Wand befanden. Zum Glück konnten wir über einen sehr steilen Notabstieg den Klettersteig verlassen und erreichten völlig durchnässt unsere Dibona Hütte.

Der letzte Tag begann mit dem 1stündigen Abstieg von der Dibona Hütte zur Bushaltestelle an der Straße. Nun ging die Reise los: Per Bus nach Cortina d’Ampezzo, dann weiter per Bus nach Toblach, dann weiter per Bahn nach Brunneck, dort Mittagspause bei leckerer Pizza, dann weiter per Bahn nach Franzensfeste, dann weiter per Bahn zum Brenner, dann weiter mit Schienen-Ersatz-Verkehr nach Innsbruck, dort Abendessen im Wirtshaus am Goldenen Dachl, eine Speck- und Käseplatte passte noch rein, dann weiter mit dem Night Jet der ÖBB nach Hamburg. Am Samstagvormittag trafen wir dann übermüdet in Lübeck ein. Nun träumen wir schon von der nächsten Bergtour 2019 in den Dolomiten.

 Waldlauf und Walking endete am 6.September 2018

Mit dem herbstlichen Wetter endet nun auch die Waldlaufsaison. In diesem Jahr hatten die Lauffreunde besonders viel Spaß, denn die heißen Temperaturen des Sommers waren im schattigen Wald gut auszuhalten. Die Beteiligung war über den gesamten Sommer wirklich sehr gut, denn es kamen bei jedem Termin viele sportbegeisterte Skifreunde zusammen, um sich fit zu halten. Weiter geht’s dann erst im Frühjahr 2019. Ich werde über den Starttermin ausführlich berichten.

Fahrt in die Skihalle nach Wittenburg

Auch in diesem Jahr fahren wir dem Reisebus in die Skihalle nach Wittenburg. Ihr könnt gerne in eurem Bekanntenkreis dafür Werbung machen, denn wir werden erneut mit einem Ausbilderteam vor Ort sein. Wir freuen uns, wenn wir vielen Anfängern bei diesem Schnuppertermin den Spaß am Skifahren zeigen können. Eine Mitgliedschaft in unserem Skiklub ist hierfür nicht erforderlich.

MELDET EUCH EINFACH IM SERVICEBÜRO BEI KRISTINA AN

Tel. 04533 206 207 oder info@skivereinigung.de

Termin:         Donnerstag, 15. November 2018

Abfahrt:        16.30 Uhr ZOB Lübeck Parkplatz „Beim Retteich“ – Wir fahren pünktlich los!

Rückkehr:     ca. 22.30 Uhr

Im Preis von 39,00 € sind enthalten:

  • Busfahrt mit dem Reisebus
  • Eintritt in die Skihalle
  • Skiunterricht für Anfänger
  • Speisen und Getränke am Buffet

Die nächsten Termine der Skivereinigung

Fitness-Sport/ Skigymnastik         ab 11. September 2018

– jeden Dienstag 18:30 Uhr in der Lutherschule

– jeden Dienstag 20:00 Uhr in der Julius-Leber-Schule

– jeden Donnerstag 20:00 Uhr Klosterhof-Schule

September

16.09.2018     Fahrradtour               10:00 Uhr Parkplatz Fredeburg an der B 207 zwischen          Ratzeburg und Mölln

November

12.11.2018     Hauptversammlung   19:00 Uhr Seglerverein Trave am Herrentunnel

15.11.2018     Skihalle                     16:30 Uhr Abfahrt mit Bus in Lübeck

18:00 Uhr Eintreffen in der Skihalle Wittenburg

22:30 Uhr Rückankunft in Lübeck

17.11.2018     Tanz                         19:00 Uhr Vereinsheim Lübeck 76 an der Travemünder Allee

Dezember

08.12.2018     Punschtrinken           18:00 Uhr Riesenrad am Koberg

An unseren Veranstaltungen können gerne Freunde und Bekannte teilnehmen. Weitere Infos erhaltet ihr bei Kristina im Servicebüro unter 04533 – 206 207 oder unter info@skivereinigung.de